Fulda
Fotografie

Neuer Tierheimkalender ist da

Unterstützt wird mit dem Verkauf das Tierheim Fulda-Hünfeld.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kerstin Junker (rechts) und Silvia Pietrek mit Hund Kasi und dem neuen Kalender .  Foto: Svenja Mathes
Kerstin Junker (rechts) und Silvia Pietrek mit Hund Kasi und dem neuen Kalender . Foto: Svenja Mathes

Billy ist ganz aufgeregt; ein besonderer Gassi-Gang steht an. Viele Menschen kümmern sich heute nur um den hübschen Mischling, das findet er toll. Dann legt sich Billy bereitwillig und ganz entspannt auf einen kleinen Holzstapel. Mithilfe von Leberwurst und lustiger Geräusche zeigt das "Model" sein schönstes Hundelächeln. Billy ist eines der Motive des neuen Tierheimkalenders des Tierheimes Fulda-Hünfeld.

Alle "Models" sind Tierheimbewohner. Bereits im März und April des Vorjahres wird mit den Fotos angefangen, um alle Shootings rechtzeitig zum Sommer im Kasten zu haben. Wenn für die Fotografin Kerstin Junker die fotografische Hochsaison beginnt, sind die meisten der Models bis zum Erscheinen des Kalenders vermittelt. Neben Hunden sind immer ein paar Katzen und ein Kleintier, wie Kaninchen, im Kalender vertreten. Silvia Pietrek, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Tierheims, und die Fotografin suchen die Tiere vorab grob aus und schauen sich die Kandidaten dann in natura an. "Manche sind zu ängstlich oder zu aufgedreht, so dass es für sie zu viel Stress bedeuten würde", sagt Kerstin Junker. Der Erlös kommt komplett dem Tierheim zugute. Kerstin Junker fotografiert und gestaltet den Kalender unentgeltlich. Durch Werbepartner wird der Druck finanziert, so dass jeder Cent an das Tierheim fließt. Verkaufsstellen sind im Kreis Brückenau: Blumen-Hurrlein, Auto-Strebl, Hohmanns Manufactur und Friseur am Marktplatz in Zeitlofs.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren