Züntersbach
Carrera-Race-Day

Mit kleinen Flitzern um die Kurven

Welcher Junge hat nicht von einer Carrera-Bahn geträumt? In Züntersbach haben Hartmut Schaidt (Züntersbach) und Thomas Gerhard (Bad Brückenau) erstmals einen Rennen veranstaltet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Sieger der Jugendklasse. Fotos: Thomas Gerhard
Die Sieger der Jugendklasse. Fotos: Thomas Gerhard
+1 Bild

Der erste Carrera-Race-Day in Sinntal - Züntersbach war ein voller Erfolg. Zum ersten Mal wurde auf der Carrera -Universal - Bahn in Züntersbach ein sogenannter Race-Day (Rennbahntag) ausgetragen. Gestartet wurde in zwei Klassen: U 18 (Jugendklasse) und Ü 18 (Seniorenklasse).

In der U 18 starteten acht Kinder und Jugendliche. In der Ü 18 waren vier Erwachsene dabei. Nach einigen Trainingsrunden wurden die ersten Läufe gestartet. Jeweils vier Fahrer gingen an den Start, wobei nur die Jugendgruppe einen beliebigen Fahrerwechsel durchführen durfte.

Vier Rennen auf vier Spuren

Jeweils vier Rennen mussten durchgeführt werden, damit jeder Fahrer jede Spur der vierspurigen Anlage einmal gefahren hatte. Spannende Rennen waren somit vorprogrammiert.

Die U 18 fuhren mit vier baugleichen Fahrzeugen des Typ´s BMW Z-4 GT 3 und die Ü 18 fuhren mit aktuellen DTM - Fahrzeugen im Maßstab 1:32.

Sieger bei den Senioren wurde der Altengronauer Patrick Krause vor den beiden Zweitplatzierten Kevin Vorndran aus Züntersbach und dem Schlüchterner Lucas Stork. Dritter wurde Andreas Stork, ebenfalls aus Schlüchtern.

Pokale und Urkunden

Bei den Kindern und Jugendlichen gewann das Team Annika Katzer(Gräfendorf) und Clemens Dorn (Sinntal-Züntersbach). Zweiter wurde der Züntersbacher Nachwuchsfahrer Lars Stork vor dem Team Rabea Hergenröther (Züntersbach) und Niklas Müller (Schwarzenfels).

Vierter in dieser Klasse wurde Paulina Hildmann zusammen mit Maximilian Kratz (beide Züntersbach).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren