Motten
Beschluss

Landkreis plant Kompetenzstelle für Breitband und Mobilfunk

Motten befürwortet eine Zweckvereinbarung über Mobilfunk und Breitband mit dem Landkreis.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Speicherz (im Bild der Faschingszug) trifft man sich am Mittwoch, 22. Mai zu einem Workshop zum Thema "Speicherz entwickelt seine neue Mitte" stattfindet. Zum neu geplanten Feuerwehrgerätehaus, dem Festplatz mit Grillhütte und einem angestrebten Dorfmittelpunkt sind Ideen gefragt. Im Gasthof zum Biber können Jugendliche ab 17.30 Uhr ihre Ideen einbringen, Erwachsene ab 19 Uhr. Stphanie Elm/Archiv
In Speicherz (im Bild der Faschingszug) trifft man sich am Mittwoch, 22. Mai zu einem Workshop zum Thema "Speicherz entwickelt seine neue Mitte" stattfindet. Zum neu geplanten Feuerwehrgerätehaus, dem Festplatz mit Grillhütte und einem angestrebten Dorfmittelpunkt sind Ideen gefragt. Im Gasthof zum Biber können Jugendliche ab 17.30 Uhr ihre Ideen einbringen, Erwachsene ab 19 Uhr. Stphanie Elm/Archiv

Im Landkreis Bad Kissingen soll eine Kompetenzstelle für Breitband und Mobilfunk eingerichtet werden. Sie diene unter anderem dem Aufbau und der Pflege eines Kontaktnetzwerkes, Beratung und Förderung. Der Landkreis übernehme die Hälfte der Kosten. Eine grobe Kostenaufstellung zeigt die voraussichtlich zu zahlenden Beiträge für die Gemeinden auf. Für Motten wären ihr zufolge gemäß Einwohnerschlüssel circa 730 Euro zu zahlen. Da das Projekt förderfähig ist, verblieben jährlich circa 360 Euro. Das sei für Ersten Bürgermeister Jochen Vogel (CSU) "ein mehr als überschaubarer Kostenpunkt".

Der Gemeinderatsbeschluss solle jedoch auch beinhalten, "dass möglichst alle Kommunen mitmachen". Nur dann würden die in der Kostenschätzung genannten Zahlen gelten. Außerdem solle Bürgermeister Vogel legitimiert sein, die Vereinbarung zu unterschreiben. Alle Gemeinderäte stimmten dem Vorschlag zu.

Einen Bauantrag behandelte der Gemeinderat in seiner Sitzung. Beantragt war die Genehmigung des Anbaus von Wohnräumen zum Dachgeschoss eines bestehenden Zweifamilienwohnhauses sowie die Errichtung einer Außentreppenanlage in Motten. Der Gemeinderat befürwortete den Antrag samt zwei Abweichungen vom Bebauungsplan Leimersfeld einstimmig.

Workshop in Speicherz

Bürgermeister Vogel gab bekannt, dass am Mittwoch, 22. Mai in Speicherz ein Workshop zum Thema "Speicherz entwickelt seine neue Mitte" stattfindet. Zum neu geplanten Feuerwehrgerätehaus, dem Festplatz mit Grillhütte und einem angestrebten Dorfmittelpunkt sind Ideen gefragt. Im Gasthof zum Biber können Jugendliche ab 17.30 Uhr ihre Ideen einbringen, Erwachsene ab 19 Uhr. Außerdem ist die Aufarbeitung von Waldbäumen Thema. Die Feuerwehr beklagt häufige Alarmierungen, die von Anrufern von der Autobahnbrücke aus wegen vermeintlich gesichteter Waldbrände eingehen. Hier solle eine Regelung gefunden werden.

Gemeinderat Marco Hillenbrand (FW Kothen-Motten-Speicherz), der bei dieser Gemeinderatsitzung entschuldigt fehlte, hatte den Beschluss vom 8. April bezüglich des Heizungskonzepts für den neuen Kindergarten bei der Rechtsaufsicht des Landratsamtes beanstandet. Nach Einreichen aller geforderten Unterlagen erhielt die Gemeinde Motten vom Landratsamt die Information, dass "rechtsaufsichtlich nichts zu beanstanden" sei. Dies teilte Bürgermeister Vogel "zur Info" mit.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren