Auch kühles Herbstwetter konnte die Stimmung bei den circa 50 Kindern, die als "Piraten und Freibeuterinnen" verschiedene Stationen bewältigten, nicht trüben. So zeigten sie ihre Geschicklichkeit zum Beispiel auf der Wasserstraße und Slackline, an der Kletterwand sowie beim Dosenwerfen und Schatztauchen zeigen. Und - nachdem "die wilde Meute" alle Abenteuer gut bestanden hatte - gab es für alle zur Stärkung eine kostenlose Bratwurst.

Seebären und Wasserratten

Damit von Anfang an die richtige Atmosphäre aufkam, war die Crew der Sinnflut-Mitarbeiter themenbezogen verkleidet, und "Kapitänin Schwarzlocke", alias Nicole Wiegleb, fuhrte die Seebären und Wasserratten durch das abwechslungsreiche und kurzweilige Programm. Auf Grund der vielen positiven Rückmeldungen haben sich Themen-Feste in der Therme Sinnflut zu festen Veranstaltungen etabliert. Und so hieß es zum Abschied von allen "Hip hip hurra - bis zum nächsten Jahr".