Bad Brückenau
Obst- und Gartenbau

Entdeckungsreise in die Welt der Kräuter in Bad Brückenau

Giersch und Brennnessel sind kein Unkraut, sondern haben in der Natur wichtige Funktionen. Und wie Kräuter dem Menschen helfen, erklärte Jutta Vogt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Jutta Vogt erklärte den Kindern, welch wertvollen Kräuter praktisch in jedem Garten wachsen. Monika Wiesner
Jutta Vogt erklärte den Kindern, welch wertvollen Kräuter praktisch in jedem Garten wachsen. Monika Wiesner
+1 Bild
Bei bestem Frühlingswetter haben sich 18 Kinder und 15 Erwachsene zu einer Familienführung mit Jutta Vogt in der Georgi-Kurhalle eingefunden. Die zertifizierte Natur-, Kräuter- und Landschaftsführerin führte die Gruppe gleich in den Kurpark.

Der Geisfuss ist jedermann heute als Giersch bekannt. Es ist ein typisches "Begleitkraut" in unseren heimischen Gärten. Aber auch Brennnesseln haben einen wichtigen Platz in unserer Natur, erklärte Jutta Vogt. Es gebe Schmetterlingsraupen, die sich nur von der Brennnessel ernähren.

Spannend war es auch für alle, zu erfahren, wie viel Medizin in Wiesen und Garten wächst. Spitzwegerich, Gänseblümchen und Löwenzahn sind hier besonders hervorzuheben. Jutta Vogt schaffte es tatsächlich, in nur zwei Stunden so viel Wissenswertes zu vermitteln. Wie viel sich die Kinder gemerkt haben, konnte anschließend bei verschiedenen Spielen getestet werden. Zum Schluss gab es Brot mit Kräuterbutter und selbsthergestellte Limonaden.

Die nächste Veranstaltung des Obst- und Gartenbauvereins ist für Samstag, 21. April, geplant. Hier findet am Holzbackofen des Vereins wieder Brotbacken für Familien statt. Los geht es um 10 Uhr, Ende ist gegen 15 Uhr. Die Teilnehmer bringen eine große Rührschüssel mit mindestens zwei Liter Fassungsvermögen mit, einen Rührlöffel, Teigschaber und Schürze.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren