Laden...
Bad Brückenau
Gastronomie

Bad Brückenau: Wo geht's denn hier zu Tisch?

Wer in der Innenstadt mittags nach einer warmen Küche Ausschau hält, muss mitunter lange suchen. Besonders Gäste von außerhalb sind aufgeschmissen, denn selbst Brückenauer wissen oft gar nicht mehr, wer wann geöffnet hat. Doch es gibt Hoffnung...
Artikel drucken Artikel einbetten
Oft dieselbe Szene: Ein Ehepaar aus dem Saarland sucht auf dem Marktplatz nach einem geöffneten Restaurant - vergeblich. Foto: Ulrike Müller
Oft dieselbe Szene: Ein Ehepaar aus dem Saarland sucht auf dem Marktplatz nach einem geöffneten Restaurant - vergeblich. Foto: Ulrike Müller
+1 Bild
Es ist immer dasselbe Bild: Ein Paar, meist älteren Semesters, tritt auf den Marktplatz. Die beiden schauen in den Kasten, der am Hotel und Restaurant "Zur Krone" hängt, dann steigt der Mann die Treppe hinauf, während die Frau unten wartet. Was dann folgt, ist vorhersehbar. Der Mann kommt die Stufen wieder hinunter, das Paar schaut sich ratlos um. Manchmal machen die beiden noch einen Abstecher links oder rechts die Ludwigstraße entlang. Doch über kurz oder lang landen sie meistens in der Metzgerei.

"Ist das der Hauptplatz von Bad Brückenau?", fragt einer der Männer, der eben noch erfolglos die Stufen erklommen hat, etwas ungläubig. Ähm... ja. Und natürlich gibt es hier auch etwas zu essen. Döner, Pizza Claudio und der Imbiss "La Familia" sind geöffnet, die Eiscafés natürlich auch - und eigentlich die Klappe und der Fußgänger und auch der Italiener an der TV-Halle, wenn man Glück hat. Tatsächlich gibt es nur noch ein klassisches Restaurant in der Ludwigstraße, das Mittagstisch anbietet. "Ich bin sowieso da, dann mache ich auch auf", sagt Friedrich Ruppel vom Griechen "Akropolis" gegenüber des Baumarkts. Nur am Dienstag ist Ruhetag.


Zwei Interessenten für Italiener

Neulich suchte eine ganze Reisegruppe die Metzgerei heim. Dann reichen die Plätze nicht - und manchmal ist auch das Tagesgericht schon aus. Da drängten sich die Leute immerhin gut gelaunt an den Tischen und aßen eben Kartoffelsalat oder Leberkäs'. Wäre es ein Donnerstag gewesen, hätten sie die Stufen emporklettern können, denn von Donnerstag bis Sonntag ist die Krone mittags geöffnet.

Doch auch das ist bald passé, während der Winterzeit gibt's nur am Wochenende Mittagstisch in der Krone. "Es rechnet sich einfach nicht", sagt Pächter Dustin Schlößinger zur Begründung. Anfangs öffnete der Wirt noch regelmäßig Montagmittag - damals hatte der Italiener am Marktplatz Ruhetag. Doch Anfang des Jahres ist die Familie Lonetti nach Bad Kissingen gezogen und betreibt dort ein Restaurant in der Fußgängerzone. Seitdem stehen die Räume leer. "Es sind zwei Anfragen da, aber konkret ist noch nichts", sagt Elke Reim, Eigentümerin des Gebäudes. Die Lage direkt am Marktplatz ist jedenfalls perfekt.


Asia-Bistro eröffnet im Oktober

Eine gute Nachricht aber gibt es: Am 2. Oktober eröffnet ein Asia-Bistro in der Ludwigstraße neu. Der Pächter stammt aus Fulda. "Wir werden die Küche unter der Woche durchgehend von 11.30 bis 21 Uhr geöffnet haben", kündigt Hong Cau Vi in perfektem Deutsch an. Am Wochenende sei die Küche eine Stunde länger warm. Im Innenraum sieht das Bistro noch genauso aus wie früher, als der Thai noch dort war. Es biete Platz für etwa 50 Gäste, berichtet Hong Cau Vi.

Seine Mutter Mai Hoang ist Inhaberin des "Golden Buddha". Nach eigenen Angaben habe Hong Cau Vi bereits sieben Jahre in Hannover ein Asia-Bistro geführt und sei schon sechs Jahre in der Fuldaer Gastronomie aktiv gewesen. "Wir wollen eine moderne Speisekarte anbieten", sagt Hong Cau Vi. Sushi allerdings werde nicht darauf stehen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren