Laden...
Bad Brückenau
Corona

Bad Brückenau: Stadtfest abgesagt

Das Bad Brückenauer Stadtfest Ende Juni findet nicht statt. Auch die Feierabendkonzerte fallen bis auf Weiteres aus. Ein Termin für die Haushaltsberatung ist aber geplant.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Stadtfest gilt als einer der Höhepunkte des Jahres in Bad Brückenau. Foto: Alexander Martin
Das Stadtfest gilt als einer der Höhepunkte des Jahres in Bad Brückenau. Foto: Alexander Martin

Die Stadtverwaltung hat das Stadtfest, das vom 26. bis 28. Juni geplant war, wegen der Coronakrise abgesagt. Auch die Feierabendkonzerte am Freitagabend in der Innenstadt würden "bis auf Weiteres ausfallen", sagte Bürgermeisterin Brigitte Meyerdierks (CSU) auf Nachfrage.

Stattfinden solle hingegen die Haushaltsberatung des Stadtrats. Am Dienstag und Mittwoch nach Ostern, 14. und 15. April, seien Treffen geplant, sagte Meyerdierks. Die Beratung finde unter Einhaltung des nötigen Abstands in der Georgi-Halle statt und beginnen jeweils um 18.30 Uhr. Für eine Beschlussfassung des Haushaltes sei aber noch kein Termin angedacht.

Haushalt wird besprochen

Die neuen Stadträte seien eingeladen, ebenfalls mit dem gebotenen Abstand die Beratung zu verfolgen, sagt die Bürgermeisterin. Allerdings macht sie klar, dass dies alles unter dem Vorbehalt stehe, dass sich die Corona-Auflagen nicht weiter verschärfen und genug Stadträte an der Beratung teilnehmen. "Ich habe jetzt schon einige Absagen", berichtet Meyerdierks. Das Gremium ist nur beschlussfähig, wenn neben ihr selbst zehn Stadträte - also die Hälfte - erscheinen.

Für die Mitarbeiter der Kindergärten beantragte die Stadt Kurzarbeit. Aktuell laufen noch Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem Kommunalen Arbeitgeberverband. Bisher haben die Beschäftigten liegengebliebene Aufgaben erledigt. Seit Donnerstag sind die Kindergärten mit Ausnahme einer Notbetreuung in Volkers und der Stadtmitte geschlossen.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren