Bad Brückenau
Nachgefragt

Bad Brückenau: Auf einem kurzen Abschnitt wuchert's

An der Ernst-Putz-Straße sprießt Unkraut aus allen Löchern. Der Bauhof will sich der Sache annehmen, denn der Abschnitt gehört der Stadt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Es wuchert: Auf einem kurzen Abschnitt an der Ernst-Putz-Straße bietet sich Gästen wirklich kein ansehnlicher Anblick. Foto: Ulrike Müller
Es wuchert: Auf einem kurzen Abschnitt an der Ernst-Putz-Straße bietet sich Gästen wirklich kein ansehnlicher Anblick. Foto: Ulrike Müller
+4 Bilder
Es ist nur ein kurzer Abschnitt, der ins Auge springt, doch er sieht nicht sehr ansehnlich aus. Grün wuchert auf dem Gehsteig und am Straßenrand zwischen dem Parkplatz vom Hotel Mühle bis zur Einfahrt zum ehemaligen Haus Waldenfels, das zwischenzeitlich das Bayerische Rote Kreuz nutzt. Die Büsche haben sich ebenfalls ausgebreitet.

Der Bauhof wird sich um die Sache kümmern, verspricht Bauhof-Leiter Michael Krug. Vor Jahren sei die Ernst-Putz-Straße vom Landkreis auf die Stadt übergegangen, in diesem Zuge müsse das betreffende Grundstück erworben worden sein, erklärt Krug. Offensichtlich hatte der Hausmeister vom früheren Haus Waldenfels den Abschnitt gewohnheitsmäßig mit gepflegt. Nun werde der Bauhof dort regelmäßig nach dem Rechten schauen.


Hecken bereits geschnitten

Unlängst meldete eine Fußgängerin der Redaktion, dass auch die Hecke am ehemaligen Haus Waldenfels schon weit auf den Gehsteig wuchere. Der Stadtverwaltung war das Problem bekannt. Das Ordnungsamt hatte schon im August den Eigentümer - das Gelände gehört dem Landkreis Bad Kissingen - darauf hingewiesen.

Mittlerweile ist die Hecke geschnitten worden. Nur ein kleiner Teil vom oberen Eingang bis zum Beginn des Weges hinunter zum Washington Platz sieht noch etwas liederlich aus, doch der Bauhof ist an dieser Stelle nicht zuständig.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren