Laden...
Detter
Sanierung

Zwischen Detter und Modlos wird gebaut

Die Kreisstraße 27 wird zwischen Modlos und Detter ausgebaut. Auf dem ersten Teilabschnitt ist die Straße bereits offengelegt. Der zweite steht in den Sommerferien an, damit der Schülerverkehr nicht behindert wird.
Artikel drucken Artikel einbetten
Roland Limpert (von links), Dieter Muth, Landrat Thomas Bold und Armin Stolz auf der Baustelle. Foto: Ulrike Müller
Roland Limpert (von links), Dieter Muth, Landrat Thomas Bold und Armin Stolz auf der Baustelle. Foto: Ulrike Müller
+9 Bilder
Schlammig ist's und nass von oben, doch das hindert die kleine Delegation nicht, eine Rundtour über die Baustelle zwischen Modlos und Detter zu unternehmen. "Etwa 1000 Meter Straße haben wir schon aufgemacht", berichtet Hubert Dorn, Bauleiter der Firma Stolz aus Untererthal, die mit dem Projekt beauftragt ist.

Im Mai starteten die Arbeiten am ersten Bauabschnitt, der von Detter etwas mehr als zwei Kilometer bis zum Abzweig nach Weißenbach reicht. Das zweite Stück - von der Straße nach Weißenbach bis zum Abzweig zum Haghof - soll erst in den Sommerferien angepackt werden. "Wir brauchen die Straße als Umleitung für den Schulbusverkehr", erklärt Steffen Kiesel von der Tiefbauverwaltung des Landkreises Bad Kissingen. Auch für Autofahrer ist die Durchfahrt von Modlos nach Weißenbach noch frei.

Kosten: 1,9 Millionen Euro

Landrat Thomas Bold (CSU) macht sich ein Bild von der Baustelle. "Das ist derzeit die größte Straßensanierung im Landkreis Bad Kissingen", sagt Bold. Eigentlich hätte die Umgehungsstraße in Eltingshausen Vorrang gehabt, aber "da haben wir Probleme beim Grunderwerb", sagt Bold.

Insgesamt kostet die Sanierung rund 1,9 Millionen Euro, wobei rund 112.000 Euro für Grunderwerb und etwa 214.000 Euro für landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen aufgewendet werden. Der Landkreis setzt darauf, dass das Projekt gefördert wird. "Wir haben einen Antrag auf 80 Prozent Förderung gestellt", berichtet Kiesel.

Der Landkreis Bad Kissingen hat für das Jahr 2014 Stabilisierungshilfe bewilligt bekommen und für das laufende Jahr erneut einen Antrag bei der Regierung von Unterfranken gestellt. Wohl deshalb zeigt sich Landrat Bold optimistisch, dass eine Förderung von mindestens 60 Prozent für die aktuelle Straßensanierung bewilligt wird.

Weitere Sanierungen stehen an

Roland Limpert, zweiter Bürgermeister von Zeitlofs und Kreisrat (PWG), dankt Bold, dass die Sanierung endlich angepackt wird. Auch Dieter Muth (WG), Bürgermeister von Oberleichtersbach, ist mit vor Ort. Immerhin, die Pläne für den Ausbau liegen bereits seit 1981 in der Schublade der Tiefbauverwaltung, berichtet Kiesel. Wenn alles klappt, werden die Arbeiten zum Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Im nächsten Jahr steht übrigens noch eine zweite Sanierung im Markt Zeitlofs an: Die Straße zwischen Rupboden und Roßbach werde erneuert, kündigt Limpert an. Für ein anderes Sorgenkind, die Straße zwischen Rupboden und Wernarz, gibt es aber immer noch keine Lösung. Für den Ausbau der Staatsstraße ist das Staatliche Bauamt in Schweinfurt zuständig. Bevor die Arbeiten aber losgehen können, muss erst eine Lösung für die Sinntalbahn gefunden werden, denn für den Ausbau werden Teile des Bahngeländes benötigt.

G7-Gipfel kam dazwischen

Auf der Strecke zwischen Detter und Modlos jedenfalls läuft bisher alles nach Plan. Nur einen Unfall hat es bisher gegeben, ein Laster stürzte um. "Dem Fahrer geht's soweit wieder gut", berichtet Kiesel. Tiere hätten bisher auch nicht umgesiedelt werden müssen. Mit roten Bändern sind die Bereiche am Rande der Baustelle markiert, in denen Brutflächen von Vögeln oder schützenswerte Feuchtgebiete liegen, die von den Bauarbeitern nicht gestört werden sollen.

Zum Schluss erzählt Bauleiter Hubert Dorn noch eine Anekdote. Für die Bauarbeiten habe die Telekom ein Glasfaserkabel verlegen müssen. Es gab nur ein Problem: Während des G7-Gipfels waren keine Eingriffe ins Glasfasernetz erlaubt - aus Sicherheitsgründen. Mittlerweile aber liegt die provisorische Leitung längst im Boden.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren