Laden...
Bischofsheim an der Rhön
Polizei

Rutschpartie und Brand eines Busses am Fuße des Kreuzberges

Zwei Unfälle hat die Bad Neustädter Polizei am Samstag am Fuße des Kreuzberges aufgenommen: Kurz nach 14 Uhr kam eine 23jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Bad Kissingen auf der schneeglatten Kreisstraße von Oberwildflecken in Richtung Kreuzberg ins Rutschen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Ralf Ruppert
Symbolbild: Ralf Ruppert
Die Polizei vermutet nicht angepasste Geschwindigkeit als Ursache. Das Fahrzeug beschädigte ein am Fahrbahnrand stehendes Verkehrszeichen, verletzt wurde niemand, den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5200 Euro.

Fahrer löschte selbst

Gegen 17 Uhr fuhr ein 58-jähriger Kraftfahrer mit seinem Reisebus von Bischofsheim in Richtung Kreuzberg, um dort eine Reisegruppe abzuholen. Die hinter ihm fahrenden Fahrzeuge machten ihn auf eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Motorraums aufmerksam. Geistesgegenwärtig löschte der Fahrer den beginnenden Brand mit seinem Bordfeuerlöscher. Die bereits verständigten Feuerwehren aus Bischofsheim und Haselbach regelten nur noch den Verkehr und kontrollierten den Motor. Vermutlich ist ein technischer Defekt Ursache des Brandes. Der Sachschaden ist bislang nicht bekannt. Der Reisebus war nicht mehr betriebsbereit und wurde abgeschleppt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren