Laden...
Bischofsheim an der Rhön
Hauswirtschaft

Richtige Ernährung für Kinder

Schule informiert am Tag der offenen Tür. Für Eltern, Kindergärten und Schulen gibt es viele Ideen und Wissenswertes über ein gesundes Essen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Allerlei Fingerfood wird es auch am Tag der offenen Tür, am Sonntag, 2. April, von 11 bis 17 Uhr an der Bischofsheimer Hauswirtschaftsschule geben.  Foto: Marion Eckert
Allerlei Fingerfood wird es auch am Tag der offenen Tür, am Sonntag, 2. April, von 11 bis 17 Uhr an der Bischofsheimer Hauswirtschaftsschule geben. Foto: Marion Eckert
Die Hauswirtschaftsschule in Bischofsheim organisiert für Sonntag, 2. April, einen Tag der offenen Tür. Korrekt heißt es ja Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, doch der Volksmund spricht von der Haushaltungs- oder Hauswirtschaftsschule. In diesem Jahr wird der aktuelle einsemestrige Studiengang die Eckpunkte einer professionellen Hauswirtschaft für eine erfolgreiche Zukunft vorstellen. "Professionelle Hauswirtschaft macht Sinn - für Dich - für mich - für alle", so der Slogan in diesem Jahr. Neben Beruf und Familie absolvieren die Studierenden den Studiengang in Teilzeit.
Die Organisation eines Tages der offenen Tür oder einer ähnlichen öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung gehört zum Unterricht und fällt unter "Projektmanagement". Vor zwei Jahren gab es einen Projekttag, vor einigen Jahren war es der Tag der offenen Gartentüre und nun wieder ein klassischer Tag der offenen Tür, der auch künftige neue Studiengangteilnehmer einladen soll, sich über die Hauswirtschaftsschule, die Unterrichtsinhalte und Ziele zu informieren. "Hauswirtschaftliche Dienstleistungen werden nachgefragt, sowohl in Unternehmen, Schulen, Kindergärten wie auch von privaten Dienstleistern und in privaten Haushalten", sagt Schulleiterin Doris Hartan-Khan.


Ernährung für Kinder

In diesem Jahr geht es um Ernährung im Kindergartenalter, speziell auch im Kindergarten selbst. So sind zu diesem Tag der offenen Tür auch Verantwortliche aus den Kindertageseinrichtungen eingeladen, wie auch junge Familien mit kleinen Kindern, aber natürlich auch Großeltern sowie alle Interessierten. Vorgestellt werden Speisepläne für Kindergärten von der Planung bis zur Umsetzung.
Als Kostproben gibt es Fingerfood, griffig und pfiffig. Es sollen Anregungen sein, nicht nur für Kleinkinder, sondern auch für Feste, Büfetts und Partys. Auch für Jugendliche und junge Erwachsene ist dieses Thema interessant, wie kostengünstig und schnell leckere und ausgefallene "Bissen aus der Hand" fabriziert werden können. Darüber hinaus gibt es "Leckeres und Gesundes nicht nur für Kids", so werden Variationen für Pausenbrote vorgestellt, eben nicht nur für Schüler, sondern auch für das eigene Frühstück und die Mittagszeit im Büro oder Betrieb.
In den Fachräumen wird es eine Gesamtschau der hauswirtschaftlichen Studieninhalte geben. Bodenwischsysteme werden im Vergleich vorgestellt, das Thema "Nähen für jedermann" wird ein Schwerpunkt sein. Um Qualitätssicherung "Genuss mit Brief und Siegel" geht es bei landwirtschaftlichen Produkte und schließlich stellen ehemalige Studierende vor, wie sie die hauswirtschaftliche Ausbildung in Haus- und Landwirtschaft mit Mut zur Selbstständigkeit einsetzen.


Meisterprüfung und Studium

"Hauswirtschaft ist das Sprungbrett in eine erfolgreiche Zukunft", fasste die Schulleitern zusammen. Es werde beim Tag der offenen Tür aufgezeigt, welche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten es über den Bischofsheimer Schulbesuch hinaus im hauswirtschaftlichen Bereich gibt. Von der Meisterprüfung bis zum Studium "Ernährungs- und Versorgungsmanagement". Damit möglichst viele junge Eltern die Möglichkeit haben, sich in Ruhe mit den Themen zu befassen, gibt es auch eine Kinderbetreuung. Der Tag der offenen Tür soll auch Werbung für den nächsten Studiengang sein, der am 19. September beginnt und anderthalb Jahre dauert. Jeweils Dienstag und Mittwoch sind die Schultage.

Termine
Tag
der offenen Tür am 2. April, 11 bis 17 Uhr

Infotag 9. Mai ab 10 Uhr

Studienbeginn 19. September

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren