Staatsbad Bad Brückenau
Konzert

Prague Brass Ensemble im "Zwischenspiel"

Die festliche Advents- und Weihnachtsmusik mit hell strahlendem Klang der Blechbläser gehört zu den zahlreichen Dezember-Klischees genauso wie Lebkuchen, Plätzchen und Glühwein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das sechsköpfige "Prague Brass Ensemble" ist zu Gast beim letzten "Zwischenspiel" in diesem Jahr im Staatsbad  Foto: Agentur
Das sechsköpfige "Prague Brass Ensemble" ist zu Gast beim letzten "Zwischenspiel" in diesem Jahr im Staatsbad Foto: Agentur
Doch die Besucher des letzten diesjährigen "Zwischenspiels" am Freitag, 4. Dezember, 19.30 Uhr, im Lola Montez-Saal des Staatsbades Bad Brückenau, brauchen sich keine Sorgen zu machen: Das sechsköpfige "Prague Brass Ensemble" wird nicht noch eine Schippe drauflegen, sondern einen wohltuenden Kontrapunkt zu den allgegenwärtigen "Jingle Bells" setzen: Von der barocken Prachtentfaltung über Carl Orffs ekstatische "Carmina burana" bis zu den Broadway-Hits von George Gershwin spannt sich der musikalische Bogen im Programm "Glanz und Gloria". Sollte trotzdem jemand "echte"


Breites Repertoire

Weihnachtsmelodien vermissen, lassen die Musiker aus der "Goldenen Stadt" an der Moldau gern mit sich reden - ihr Repertoire ist schließlich breit genug und beinhaltet tatsächlich auch Weihnachtslieder aus aller Welt. Neben dem Solo-Hornisten des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau Tomas Kyral besteht das Ensemble aus den Trompetern Frantisek Bilek und Arnold Kinkal, dem weiteren Hornisten Jiri Lisy und den Posaunisten Jan Votava und Karel Kucera.


Karten an der Abendkasse

Karten für das Zwischenspiel gibt es an der Abendkasse ab 19 Uhr. Für Kurgäste ist der Eintritt gegen Vorlage der Gastkarte frei. Nähere Infos bei der Gäste-Information der Staatlichen Kurverwaltung im Elisabethenhof, Tel. 09741/ 8020.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren