Volkers
Rätselhaft

In Volkers: Seltsame Früchte auf der Tanne

Das Ehepaar Gabriele und Wolfgang vom Bruck entdeckte eine Laune der Natur in seinem Volkerser Garten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rätsel gibt dieser Baum in Volkers nicht nur seinen Besitzern auf. Zwischen Tannenzweigen wachsen kakteenartige Gebilde. Foto: Rolf Pralle
Rätsel gibt dieser Baum in Volkers nicht nur seinen Besitzern auf. Zwischen Tannenzweigen wachsen kakteenartige Gebilde. Foto: Rolf Pralle
+1 Bild
"Und plötzlich trug die Tanne Früchte." Immer noch verdutzt stehen die Eheleute Gabriele und Wolfgang vom Bruck im Garten ihres Hauses an der Volkerser Hauptstraße. Den Baum, so erinnern sie sich, hat die Vorbesitzerin des Grundstücks seinerzeit als kleines Gewächs aus dem Schwarzwald mitgebracht.

Überraschung über Nacht

18 Jahre lang habe er sich völlig normal und gut entwickelt, bis plötzlich praktisch über Nacht "kakteenartige Gebilde" zu wachsen begannen. "Für uns ist das alles ein großes Rätsel", sagen die beiden Senioren, die als passionierte Gartenliebhaber sonst sehr mit der Pflanzenwelt vertraut sind. Das Ehepaar hat nach eigenem Bekunden schon sämtliche Hebel in Bewegung gesetzt und die "Nachbarschaft rebellisch gemacht". Auch in Büchern und im Internet wurde recherchiert. "Aber niemand hatte bisher eine Idee, was es mit dem Baum auf sich hat", sagt Gabriele vom Bruck, die sich jetzt "als letzten Ausweg" die Hilfe von den Lesern der Saale-Zeitung verspricht. Wer mit Informationen Aufklärung zu ihrer Tanne mit den seltsamen Früchten leisten kann, erreicht das Volkerser Ehepaar unter Tel.: 0151/ 14368031.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren