Wildflecken
Aktion

Dr. Brumm hatte Zeit für Kinder in Wildfleckens Bibliothek

Einen Monat lang bot die Gemeindebibliothek Wildflecken für Vor- und Grundschulkinder eine Ausstellung zum Thema "Zeit" an. Mit Hilfe der Bilderbuchfigur "Dr. Brumm" führte Bibliotheksmitarbeiterin Sabine Loeber die Besucher durch das Angebot.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bibliotheksmitarbeiterin Sabine Loeber führte durch die Ausstellung mit dem Thema "Zeit". Mitmachen war angesagt.  Foto: Gemeindebibliothek Wildflecken
Bibliotheksmitarbeiterin Sabine Loeber führte durch die Ausstellung mit dem Thema "Zeit". Mitmachen war angesagt. Foto: Gemeindebibliothek Wildflecken
+1 Bild
Besucht wurde die Ausstellung nicht nur von Bibliotheksnutzern, auch neun Schulen und Kindergärten aus der Umgebung mit 16 Gruppen folgten der Einladung, so dass insgesamt mehr als 200 Kinder in den Räumen weilten.  


Exotische Uhren

Diese erfuhren zunächst viel über Uhren: Welche Arten von Uhren gibt es denn, und wann und von wem wurden sie erfunden? Vor allem die "exotischen" Exemplare, wie die römische Wasseruhr oder die chinesische Feueruhr stießen auf großes Interesse.

Anschließend erarbeiteten die Kinder, dass "Zeit" nicht nur die 24 Stunden eines Tages umfasst, sondern auch Jahres-Zeiten oder Lebens-Zeit. Am Ende konnte der Nachwuchs seine Kenntnisse in verschiedenen Spielen unter Beweis stellen. An vier Jahreszeitentafeln mussten diverse Gegenstände korrekt zugeordnet werden, eine Reihe Tierarten nach der Lebensdauer geordnet, verschiedene Aufgaben innerhalb einer Minute gelöst oder Spieluhren korrekt eingestellt werden. Alle kleinen Besucher waren mit Feuereifer bei der Sache und durchaus kreativ: So zeigte sich beispielsweise, dass der Versuch, "eine Minute nicht blinzeln" mit geschlossenen Augen ebenso in Angriff genommen werden kann wie mit geöffneten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren