Laden...
Riedenberg
Neuwahl

Beim Gesangverein sind nicht nur die Lieder harmonisch

Die Neuwahl war kein Problem: Alle Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt. Neu ist nur die Schriftführerin.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der neu gewählte Vorstand (hinten von links): Erhard Schumm (Dirigent), Doris Hergenröder , Josef Schaab und Edwin Dorn (Beisitzer) und Evelyn Schneider (stellvertretende Vorsitzende) sowie (vorne, von links): Annelore Heublein (Schriftführerin), Ellen Hüther (Beisitzer) Hubert Dorn (Vorsitzender) und Ulrike Belz (Kassiererin).  Foto: Klaus Schumm
Der neu gewählte Vorstand (hinten von links): Erhard Schumm (Dirigent), Doris Hergenröder , Josef Schaab und Edwin Dorn (Beisitzer) und Evelyn Schneider (stellvertretende Vorsitzende) sowie (vorne, von links): Annelore Heublein (Schriftführerin), Ellen Hüther (Beisitzer) Hubert Dorn (Vorsitzender) und Ulrike Belz (Kassiererin). Foto: Klaus Schumm
Neunundzwanzig Frauen und vierundzwanzig Männer singen derzeit aktiv im gemischten Chor des Gesangvereins Riedenberg. "Mit insgesamt 53 Aktiven sind wir sehr gut aufgestellt. Immer wieder können wir uns über Neuzuwachs freuen", berichtet Vorsitzender Hubert Dorn in seinem Bericht auf der jüngsten Jahreshauptversammlung.
Geprägt war das vergangene Jahr von einigen herausragenden Ereignissen, an denen der gemischte Chor neben Liederabenden und -nachmittagen, Konzerten und Kirchengestaltungen teilnehmen durften.
Auch Dirigent Erhard Schumm betonte die Besonderheit, die Valentin-Becker-Preisverleihung mit vier Liedvorträgen eröffnen zu dürfen. "Schließlich mussten wir uns dort neben höchstrangigen Chören beweisen, in denen oft ausgebildete Sänger und Sängerinnen mitsingen."
Ein Highlight war auch der Festabend zum 25-jährigen Bestehen des gemischten Chores am ersten Adventssamstag. Das Probenwochenende dafür habe sich bezahlt gemacht. Seit vergangenem Sommer treten die Sänger und Sängerinnen nun in neuer Chorkleidung auf, die aus komplett schwarzer Kleidung besteht und durch leuchtend rote Accessoires , wie Schals, Krawatten und Einstecktücher, abgerundet ist. Die Probenbeteiligung war mit 75 Prozent ganz zufriedenstellend.
Auch das kommende Jahr wartet mit einem außergewöhnlichen Auftritt auf. Zusammen mit dem Bezirks-Jugendsinfonieorchester und zwei weiteren Chören wird der Riedenberger Chor die Chorfantasie von Beethoven unter der Leitung von Hermann Freibott am 16. und 17. Juni aufführen.
Die Neuwahl des Vorstands ging problemlos über die Bühne. Alle sind wiedergewählt. Neu ist Annelore Heublein als Schriftführerin.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren