Klosterkreuzberg
Konzert

Auf dem Kreuzberg mit Liedern die Seele inspirieren

"musical & mehr" präsentierten ihr Konzertprogramm "Zeit für Dich" auf dem Kreuzberg. Inspirierende Lieder voller Hoffung versprachen sie ihrem Publikum. Und Ursula Friedrich, Eberhard Fasel und Tochter Franziska hielten Wort.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein tolles und ergreifendes Konzert gab die Formation "musical & mehr" (von links), Eberhard Fasel, Franziska Fasel und Ursula Friedrich in der Klosterkirche am Kreuzberg.  Foto: Marion Eckert
Ein tolles und ergreifendes Konzert gab die Formation "musical & mehr" (von links), Eberhard Fasel, Franziska Fasel und Ursula Friedrich in der Klosterkirche am Kreuzberg. Foto: Marion Eckert
Monat für Monat findet in der Klosterkirche am Kreuzberg am Sonntagnachmittag ein richtig gutes musikalisches Programm statt. Diesmal gastierten die Sänger von "musical & mehr" aus Niederwerrn mit ihrem Konzertprogramm "Zeit für Dich".

Ursula Friedrich, Eberhard Fasel und Tochter Franziska Fasel begeisterten die Zuhörer mit christlichen Liedern, Muscialhits und Songs, die die Seele inspirierten. Pater Stanislaus lud zu Beginn ein, sich Zeit zu nehmen und zu spüren, wie gut es tut, sich Zeit für sich selbst und Gott zu nehmen. Ursula Friedrich und Eberhard Fasel sind ausgebildete Sänger und Schauspieler, sie stehen seit 1993 gemeinsam auf der Musicalbühne. Seit einigen Jahren sind die Künstler auch in Kirchen unterwegs und wollen dort Zeugnis ihres christlichen Glaubens geben. So erzählte gleich das erste Lied von Gottes umfassender Liebe zu allen Menschen. "Alles was wir brauchen ist in dir oh Herr." Sie sangen von Geborgenheit, Halt in Zeit und Ewigkeit. Aus dieser Gewissheit entstehe Dankbarkeit gegenüber Gott, für alles lachen und weinen, für alles fühlen und für die Menschen, für Hoffnung, Bewahrung, Schutz, Vergebung und das Kreuz. Klar gebe es im Leben Momente, in denen Danke sagen schwer falle. Momente voller Angst und Schmerzen.

Besinnliche und tiefere Texte

"Da ist es gut zu wissen, dass Jesus uns einlädt ihm alle Angst und Schmerzen zu geben, zu ihm zu kommen und auszuruhen", leitete Eberhard Fasel zum nächsten Stück "Lege Deine Sorgen nieder" über. Zwischen den Songs gab es immer wieder besinnliche und tiefer führende Texte, die einluden in das eigene Leben zu schauen und Mut machten das eigene Leben zu leben. "Sei wie du bist, nicht wie alle sind. Glaube an deine Kraft, an deine Einmaligkeit." Gegen den Wind zu fliegen, das sei nicht immer leicht, aber die Sänger ermutigten. Wer sich von Jesus an die Hand nehmen lasse, um das Leben mit all seinen Möglichkeiten zu leben, der erleben, dass sich ihm Möglichkeiten eröffnen, die er sonst nicht hätte, berichtete Eberhard Fasel von eigenen Erfahrungen.

"Auf dem Wasser gehen"

"Wenn ich auf seine Kraft vertraue, dann werden Dinge möglich, die sonst nicht möglich sind. Im übertragenen Sinne, kann ich dann auf dem Wasser gehen."

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren