Altengronau
Hilfe

Altengronaus Schülerinnen häkeln für guten Zweck

Im ersten Halbjahr des Schuljahres nahmen 13 Schülerinnen des KuBi-Kurses "Textiles Design" der Hans-Elm-Schule in Altengronau an der Aktion "Kopf kalt, Herz warm" des Handarbeitsladens Handwerk in Künzell teil. Sie häkelten bunte Mützen für hilfsbedürftige Menschen.
Artikel drucken Artikel einbetten
13 Schülerinnen der Schule in Altengronau häkelten für einen guten Zweck Wollmützen. Foto: Heike Klotz
13 Schülerinnen der Schule in Altengronau häkelten für einen guten Zweck Wollmützen. Foto: Heike Klotz
Für einige Schülerinnen war es die erste Häkelerfahrung. Die anfangs skeptischen Schülerinnen gingen später mit Freude in den Unterricht und erstellten mit Spaß die bunten Mützen. Die Arbeit hat sich gelohnt. Zum einen für die Schülerinnen, die das Häkeln gelernt haben, und zum anderen für die bedürftigen Menschen, die nun ihren eigenen Wegbegleiter bekommen haben.

Außerdem konnten die Schülerinnen bei dieser Arbeit abschalten und nicht an den Schulalltag denken. Sie hatten sehr viel Spaß daran, diese Aktion zu unterstützen und anderen eine Freude zu bereiten. Nun freuen sie sich darauf eventuell die eine oder andere Mütze auf Köpfen glücklicher Gesichter im Main-Kinzig-Kreis zu sehen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren