Bad Kissingen
Kabarettherbst

Zwischen WG und Altersheim

Ein Abend der bissigen Kontraste: Henning Venske und KaI Magnus Sting.
Artikel drucken Artikel einbetten
Henning Venske und Kai Magnus Sting Foto: Agentur
Henning Venske und Kai Magnus Sting Foto: Agentur
Am Freitag, 15. November, wird im Kurtheater Bad Kissingen scharf geschossen: Henning Venske, der bis auf die Knochen trocken-kritische Dino mit dem scharfen Blick fürs Wesentliche, trifft im Kissinger Kabarettherbst auf Kai Magnus Sting, den pfiffigen Jungdynamiker und Sprachartisten. Um 19.30 Uhr liefern sich die beiden einen fulminanten Kabarett-Theater-Dialog, dessen Titel "Gegensätze" kaum treffender sein könnte.

Dass sich Gegensätze durchaus gerne anziehen, ist ja bereits im alltäglichen Sprichwort-Gebrauch fest verankert. Bei Henning Venske und Kai Magnus Sting wird der Sinnspruch erst so richtig Realität: "Großvater" Venske und "sein Enkel" Sting nehmen in ihrem Bühnenprogramm alles Gegensätzliche ins Visier, das das Leben zwischen Studentenwohnheim und Seniorenresidenz zu bieten hat - und ziehen dabei nämlich vor allem lauthalses Gelächter auf ihre Seite. Ob Politik und Neurosen, Wellensittich und Kampfhund, Beten und Denken, Freiheit und Altersarmut oder Gehirn und Fernsehen: Die beiden gestandenen Kabarettisten schenken sich sicherlich nichts in ihrem humoristischen Kampf um damals und heute.

Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information am Kurgarten 1, im Alten Rathaus, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren