Oberwildflecken
Wirtschaft

Zahl der Auszubildenden steigt auf 43

Die Firma Paul und Co in Oberwildflecken hat seit Montag zwölf neue Auszubildende. Personalleiter Gerardo del Rio Romero begrüßte die jungen Leute bei dem Hersteller von Hartpapierhülsen in sechs unterschiedlichen Berufsfeldern ihre Ausbildung starteten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die neuen Azubis mit Personalleiter Gerardo del Rio Romero (rechts).  Foto: privat
Die neuen Azubis mit Personalleiter Gerardo del Rio Romero (rechts). Foto: privat
Im technischen Bereich bildet Paul und Co René Lörzer, Christian Schirber, Raphael Wehner und Jonas Möller zu Packmitteltechnologen aus. Jan Martin beginnt seine Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer. Christian Dorn und Christoph Gundelach erlernen den Beruf des Industriemechanikers. Eine Ausbildung zum Mechatroniker beginnen German Steile und Johannes Voll.
Im kaufmännischen Unternehmensbereich starten Denise Stecker und Reinhard Bramowski ihre Ausbildung zur Industriekauffrau beziehungsweise zum Industriekaufmann. Ein duales Studium mit der Fachrichtung International Business/ Intercultural Management an der dualen Hochschule in Bad Mergentheim/ Baden Württemberg beginnt Dominik Grom.
Paul & Co bildet derzeit insgesamt 43 junge Menschen in Oberwildflecken aus und ist Teil der weltweit agierenden Kunert Gruppe, in der rund 1700 Menschen in 16 Werken und acht Ländern arbeiten.

Am Standort Oberwildflecken befindet sich der weltweite Hauptsitz aller Hülsenwerke der Kunert Gruppe mit zahlreichen zentralen Funktionen wie Personal, Marketing, Vertrieb, Qualitätsmanagement, Produktentwicklung und Forschung, Instandhaltung und Maschinenbau.
Das Unternehmen Paul & Co wurde im Jahre 1893 gegründet und produziert ein sehr breites Spektrum an Hartpapierhülsen: von Standardversionen für unterschiedliche Wickelgüter über Hochleistungshülsen für Papier bis zu oberflächenveredelten Hülsen für hochsensible Filme und Folien. Zum Produktprogramm gehören darüber hinaus Verpackungen mit System: Winkel- und Rollenkantenschutz, U-Profile, Fibredrums und Kombidosen. Die Kunert Gruppe unterhält Auslandsvertretungen in Europa, und Asien und ist in ein weltweites Partner-Netzwerk eingebunden. Jährlich produziert die Unternehmensgruppe rund 300 000 Tonnen Hülsen, Wellpappe und Kantenschutz sowie 225 000 Tonnen Papier.


Mehr über die Ausbildung bei Paul & Co erfahren Sie unter www.kunertgruppe.com

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren