Bad Kissingen
Rakoczy-Freunde

Vorstand im zweiten Anlauf

Der Verein der Freunde und Förderer Rakocy-Fest Bad Kissingen musste ein zweites Mal seinen Vorstand wählen. Die erste Wahl war laut Gericht ungültig.
Artikel drucken Artikel einbetten
Peter Krug bleibt Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer Rakocy-Fest Bad Kissingen, Karin Matthes (links) bleibt Schatzmeisterin und Heike Ulsamer Schriftführerin.  Foto: Peter Rauch
Peter Krug bleibt Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer Rakocy-Fest Bad Kissingen, Karin Matthes (links) bleibt Schatzmeisterin und Heike Ulsamer Schriftführerin. Foto: Peter Rauch
Der Verein der Freunde und Förderer Rakocy-Fest Bad Kissingen wählt alle zwei Jahre seinen Vorstand. So auch am 10. März dieses Jahres, aber wegen eines Formfehlers wurde die Wahl vom Schweinfurter Registergericht für ungültig erklärt. Was war geschehen? Da für die aus dem Vorstand ausscheidenden Mitglieder bereits im Vorfeld neue Kandidaten gefunden worden waren, wurde "im Block" gewählt. "Nicht zulässig" urteilte das Registergericht und ordnete nochmalige Wahlen an. Statt 44 kamen diesmal zur Wahlversammlung nur 29 Mitglieder - das Ergebnis blieb allerdings dasselbe.

So wurden jeweils mit einer Enthaltung Peter Krug zum Vorsitzenden und Fritz Lang zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Schatzmeisterin ist Karin Matthes,; sie wurde wie Schriftführerin Heike Ulsamer wiedergewählt. Als Beisitzer fungieren weiterhin Anna Krug, Ludwig Büchner, Bruno Heynen und Rolf Matthes. Werner Vogel und Hubertus Wehner wurden als Rechnungsprüfer bestätigt.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren