Schwärzelbach
Vereinsinitiative

Viel Arbeit für Schwärzelbach geleistet

Sie schmücken jedes Jahr den Osterbrunnen, sie kümmern sich um die Kriegerdenkmal-Anlage und um Sträucher auf öffentlichen Plätzen. Sie machen sich Gedanken über die Dorferneuerung
Artikel drucken Artikel einbetten
Für ihre 25-jährige Mitgliedschaften ehrte der Vorsitzende Werner Beck (von links) mit Silber Leonore Hoos, Inge Hornung, Martina Winter und Heidi Vogler. Glückwünsche kamen auch vom stellvertretenden Kreisvorsitzenden Herbert Kober. Foto: Gerd Schaar
Für ihre 25-jährige Mitgliedschaften ehrte der Vorsitzende Werner Beck (von links) mit Silber Leonore Hoos, Inge Hornung, Martina Winter und Heidi Vogler. Glückwünsche kamen auch vom stellvertretenden Kreisvorsitzenden Herbert Kober. Foto: Gerd Schaar
Auf Einladung ihres Vorsitzenden Werner Beck trafen sich die Mitglieder des Schwärzelbacher Obst- und Gartenbauvereins am Samstag im Sportheim. "Dieser Verein leistet viel ehrenamtliche Arbeit für das Dorf", bedankte sich Bürgermeister Jürgen Karle (FWG). Anerkennende Worte kamen auch vom stellvertretenden Kreisvorsitzenden Herbert Kober. Der Tag der offenen Gartentüre werde heuer im Altlandkreis Bad Brückenau begangen, teilte Kober mit.

Am Beispiel Kriegerdenkmal schilderte Beck, mit welch hohem Einsatz die motivierten Hobbygärtner zu Werke gehen: "Am 25. Mai nahmen wir das Projekt in Angriff und Steinrabatten wurden gesetzt. Ein knappes Dutzend fleißiger Helfer hatte Hand angelegt. Hilfreich war auch der kleine Bagger von Altbürgermeister Herbert Kohlhepp", bedankte sich Beck. Wer so fleißig ist, der hatte sich zum Schluss noch eine kleines Stärkung verdient. Auch heuer werde an dieser Anlage noch gearbeitet, kündigte Beck an.

Vorträge vom Rosenbaron

Weit über Schwärzelbach hinaus ist Werner Beck wegen seiner beliebten Rosenkurse bekannt. An der Rosenzucht hängt sein Herz, weshalb er von dankbaren Zuhörern gerne als "Rosenbaron" bezeichnet wird. Auch heuer wieder plant Beck seine Fachvorträge, die über den Kreisverband koordiniert werden. Wer Interesse habe, der könne sich unter Tel.: 09737/ 1206 auch bei ihm persönlich melden. Weitere Termine für heuer: 30. April ist die übliche Maibaumaufstellung, am 9. Mai "Tag des Baumes" in Hetzlos sowie zwischen 27. und 29. September die Schwärzelbacher Kirchweih.

Besonderes Schmankerl

Und dann gab es noch ein ganz besonderes Schmankerl für die Mitglieder: "Jeder von uns, der ein Haus baut, kann sich vom Gartenbauverein einen Baum wünschen", so Beck. Er bestätigte: "Der Baum wird geliefert und eingepflanzt". Auch eine Sitzbank gehörte im vergangenen Jahr zum Service dieses Vereins: "Im Juli hat Georg Helmstädter sie mit meiner Hilfe an der Linde aufgestellt. Und den Rasen haben wir dann auch gleich gesät", erzählte Beck.

Ein kleiner Höhepunkt sei das Sommerprogramm für 18 Kinder im August gewesen, berichtete der Vorsitzende. "Da gab es eine naturkundliche Schnitzeljagd zum Jungen Haag unter der Leitung von Ingrid Bold und Benjamin Wirth". Viel Spaß hätten die Kids auch im Klettergarten und beim Stockbrotbacken gehabt. "Ein weiterer Höhepunkt des vergangenen Jahres war unsere Ausrichtung der Kirchweih im September mit vier anderen Vereinen", erinnerte Beck. Beteiligt außer den Gärtnern seien die Schützen, die Sportler, die Faschingsnarren und die Floriansjünger gewesen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren