Wie bereits berichtet, hatten sich Bekannte Sorgen gemacht, weil sie den 53-jährigen Wohnungsinhaber und dessen 41-jährigen Bekannten seit Tagen nicht mehr angetroffen hatten. Als sie daraufhin in der Wohnung des Älteren nachschauten, machten sie dort die schreckliche Entdeckung.

Die beiden Männer, die aus der Drogenszene bereits bekannt sind, lagen in verschiedenen Zimmern. In der Wohnung konnte die Polizei einiges an Rauschgiftutensilien sicherstellen. Von der Obduktion erhoffen sich die Ermittlungsbehörden jetzt Hinweise darauf, woran die Männer letztendlich gestorben sind, wobei einiges dafür spricht, dass Drogenkonsum eine Rolle gespielt hat. Außerdem geht es auch um die Frage, wie lange die beiden Männer bereits tot sind.

Nach wie vor gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass der 53-Jährige und sein 12 Jahre jüngerer Bekannter einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnten. pol