Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Heinrich Hümpfner zeigt hier den Höhentrieb eines jungen Tannenbäumchens. Dieser bestätigt, dass die Pflanze an dem Standort, im Wald stück zwischen Katzenbach und Oehrberg gut gedeiht. Langfristig soll der Tannenbestand in den Wäldern der Rhön verdoppelt werden.  Fotos: K. Kupka-Hahn
Staatsforst

Tannen erobern die Buchenhecke

inFranken-Plus Oehrberg Der Klimawandel zwingt die Forstleute auch im Staatswald dazu, andere Baumsorten als bisher anzupflanzen. Mit Erfolg. Denn die Rahmenbedingungen sind mittlerweile auch in der Vorrhön ideal.

96%
des Artikels sind noch zu lesen!
Dieser Artikel ist Teil unseres Onlineangebotes inFrankenPLUS.
Hier mehr Infos
 

Zum Weiterlesen bitte anmelden!

 





Passwort vergessen?

 
 

Bitte auswählen!

 

Sie sind bereits Zeitungsabonnent?