Hammelburg
Betreuung

Tag der offenen Tür im Dr.-Maria-Probst-Heim

Das Hammelburger Dr.-Maria-Probst-Heim stellte sich beim "Tag der offenen Tür" allen Interessierten vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Tanzvorführungen begeisterten die Senioren des Hammelburger Probst-Heimes. Foto: privat
Die Tanzvorführungen begeisterten die Senioren des Hammelburger Probst-Heimes. Foto: privat
Andrea Eckert freute sich. "Die Solidarität mit den 120 Bewohnern war erfreulich groß", lobte die Heimleiterin das große Engagement. Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer sorgten unter anderem mit Kuchenspenden sowie Musik- und Tanzeinlagen für ein Gelingen des "Tags der offenen Tür", der mit einem Gartenfest verbunden wurde. Die Saaletal-Dancers aus Bad Bocklet unter Leitung von Bernd Heinrich begeisterten die Zuschauer mit einigen schwungvollen Tänzen. Alleinunterhalter Dieter Nöth aus Oberertal übernahm in gekonnter Manier die musikalische Begleitung. Die Bewohner leisteten auch selbst einen Beitrag und trugen ein Lied vor, das Max Merk komponiert hatte.

Viele Besucher nutzen zudem die Gelegenheit, sich den neuen Anbau des Heimes anzuschauen sowie den "Demenzgarten", der den Bewohnern gegen das Vergessen helfen soll.

Landrat Thomas Bold und Stiftungsvorstand Marco Schäfer statteten dem Heim und seinen Bewohnern ebenfalls einen Besuch ab. Sie nutzten die Gelegenheit auch, um den Mitarbeitern des Hauses für ihre "hervorragende Arbeit" bei der täglichen Pflege und Betreuung der Bewohner zu danken.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren