Laden...
Bad Kissingen
Kissinger Sommer

Sternenmarsch zur Eröffnung

Rund 300 Kinder der Sinnberg-Grundschule ziehen zum Auftakt des diesjährigen Festivals am Freitagvormittag singend durch Bad Kissingen zum Regentenbau.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Kissinger Sommer in Bad Kissingen wird am Freitag, 24. Juni, eröffnet. Foto: Archiv
Der Kissinger Sommer in Bad Kissingen wird am Freitag, 24. Juni, eröffnet. Foto: Archiv
In diesem Jahr feiert das Musikfestival "Kissinger Sommer" sein 30-jähriges Jubiläum. Das Jubiläum bringt auch in diesem Jahr vom 24. Juni bis zum 24. Juli wieder Künstler von Weltrang und Nachwuchsstars nach Bad Kissingen. Vier Wochen lang erklingt in über 50 Konzerten klassische Musik für Jung und Alt.
Bevor am Freitag, 24.
Juni, um 20 Uhr im Großen Saal des Regentenbaus das Eröffnungskonzert mit großen Künstlernamen erklingt, wird der Kissinger Sommer bereits am Vormittag von den "kleineren Musikbegeisterten" aus Bad Kissingen eröffnet. Circa 300 Kinder aus der Sinnberg-Grundschule in Bad Kissingen ziehen ab 9.30 Uhr mit einem "Sternenmarsch" durch die Innenstadt.
Rektor Karl-Heinz Deublein und Musiklehrerin Michaela Weißenberger erklärten sich auf Anfrage von Erna Buscham vom Kissinger-Sommer-Büro sofort bereit das Jubiläum mit jungen Stimmen einzuläuten.
Die Kinder ziehen um 9.30 Uhr vom Marienplatz eine halbe Stunde lang durch die Straßen, um auf das Festival aufmerksam zu machen. Acht große Gruppen singender Kinder werden unterwegs sein.
Der Sternenmarsch endet um 10 Uhr vor dem Regentenbau am Kurgartencafe, wo sich alle Kinder für ein abschließendes gemeinsames Singen wieder zusammenfinden.
Alle - von Jung bis Alt - sind eingeladen, sich dem Sternenmarsch anzuschließen.
Mauro Zampolli, vom Eiscafe Rialto, war sofort von der Idee begeistert und hat sich auf Anhieb bereit erklärt für eine Kühlung der jungen Stimmen zu sorgen. Er wird im Anschluss alle Kinder auf ein Eis einladen.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren