Laden...
Bad Brückenau
Motorsportclub

Sportler geben richtig Gas

Beim Jahresabschluss 2012 wurden die zehn besten Fahrer ausgezeichnet. Besonders die Jugend ist rasant unterwegs.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wilhelm Riemey ehrt den Nachwuchs: Baldur Bahn (von links), Nico und Svenja Küchler. Foto: privat
Wilhelm Riemey ehrt den Nachwuchs: Baldur Bahn (von links), Nico und Svenja Küchler. Foto: privat
+4 Bilder
Svenja Küchler ist eine sehr ehrgeizige junge Dame und ausgesprochen sportlich unterwegs: Beim Motorsportclub (MSC) Bad Brückenau "fährt sie den Buben um die Ohren", wie der zweite Vorsitzende des MSC, Gernot Riemey, es ausdrückt. Und sie ist nicht die einzige Jugendliche, die beim MSC ordentlich Gas gibt.

Erste Rennen für Nachwuchs 2013

Beim Jahresabschluss 2012 dankte der Vereinsvorsitzende Karl-Heinz Hertel allen Helfern, die sich bei zahlreichen Karttrainings, Kartrennen sowie Automobilturnieren einbrachten. Auch Wilhelm Riemey, seit 1953 beim MSC, richtete ein paar Worte an die rund 50 Mitglieder und Sportler, die zum Jahresabschluss gekommen waren. "Jugendarbeit ist sehr wichtig", sagte der 86-Jährige und überreichte Ehrentafeln an die drei besten Nachwuchstalente Baldur Bahn sowie Nico und Svenja Küchler.

Des Weiteren wurden die jüngsten Fahrer geehrt. Luca Krebs und Sebastian Hippler trainierten im vergangenen Jahr beim MSC. Heuer stehen ihre ersten Rennen an. Wie es der Tradition entspricht, wurden die zehn besten Fahrer für das vergangene Jahr ausgezeichnet. Angefangen von Platz zehn waren das: Henrik Eigenbrod, Jörg Riemey, Evamaria Becher, Dominik Ziegler, Nico Schöller, Verena Seng und Svenja Küchler. Die Plätze drei und zwei belegten Nico Küchler und Baldur Bahn. Clubmeister 2012 wurde Gernot Riemey.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren