Hammelburg
Verkehrstraining

Sicher mit dem Rad

Acht- bis 15-jährige Mädchen und Jungen können beim Jugend-Fahrradturnier ihre Fahrkünste mit dem Zweirad verbessern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim gemeinsam von AMSC und Gebietsverkehrswacht Hammelburg ausgerichteten Jugend-Fahrradturnier "Mit Sicherheit ans Ziel" können Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 15 Jahren auf spielerische Weise ihre Perfektion mit dem Fahrrad verbessern. Foto: Karlheinz Franz
Beim gemeinsam von AMSC und Gebietsverkehrswacht Hammelburg ausgerichteten Jugend-Fahrradturnier "Mit Sicherheit ans Ziel" können Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 15 Jahren auf spielerische Weise ihre Perfektion mit dem Fahrrad verbessern. Foto: Karlheinz Franz
Zunehmend mehr Kinder und Jugendliche haben erhebliche Defizite beim Fahrradfahren. Das zeigt sich zum einen ganz deutlich im Rahmen der Jugendverkehrsschule in den vierten Klassen. Zum anderen lässt sich dies auch im Realverkehr beobachten, wenn Mädchen und Jungen teils unbeholfen, ja unsicher, mit ihrem Fahrrad unterwegs sind. Das ist erstaunlich und bedauerlich zugleich, zumal das Fahrrad gerade bei den Acht- bis 15-Jährigen als das Fortbewegungsmittel Nummer eins gilt.
AMSC und Gebietsverkehrswacht Hammelburg bieten gerne ihre Unterstützung an. Beim Jugend-Fahrradturnier unter dem Motto "Mit Sicherheit ans Ziel" sollen Mädchen und Jungen auf spielerische Weise ihre Perfektion mit dem Fahrrad verbessern. Mit Gleichaltrigen in einem Parcours wichtige Fahrtechniken einzuüben, die im Straßenverkehr beherrscht werden müssen, macht zudem jede Menge Spaß.


Fahrradhelm ist Pflicht

Eltern wiederum sollten ihre Kinder fördern, indem sie zur Teilnahme an dem Turnier motivieren und ihre Kinder dorthin begleiten. Die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten muss vor Ort auf der Nennung geleistet werden. Und während die Kinder an dem Turnier teilnehmen, können die Eltern in aller Ruhe beispielsweise ihre Einkäufe erledigen.
Das Jugend-Fahrradturnier findet am Samstag, 15. Juli, statt. Beginn ist um 10 Uhr auf dem hinteren Teil des E-Center-Parkplatzes. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 14 Uhr. Gerne können die Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 15 Jahren ihr eigenes, verkehrssicheres Fahrrad mitbringen. Alternativ besteht die Möglichkeit, eines der am Turnierplatz bereit stehenden Fahrräder zu nutzen. Das Tragen eines geeigneten Fahrradhelmes ist Pflicht.


Balancier- und Lenkübungen

Im Mittelpunkt des Übungsprogramms stehen Balancier- und Lenkübungen, wie sie auch im Realverkehr ständig absolviert werden müssen. Schnell aufeinander folgende Fahrtrichtungswechsel werden beim Slalom gefahren. Schließlich stellen die Mädchen und Jungen noch unter Beweis, dass sie mit der Vorder- und Hinterradbremse ihres Fahrrades umgehen können.
Eine kleine Stärkung und ein Getränk stehen für alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen bereit. Darüber hinaus gibt es Urkunden und Plaketten als Erinnerung an die Veranstaltung.
Die besten drei Mädchen und Jungen jeder Altersklasse werden außerdem jeweils mit einem Pokal belohnt, teilen die Veranstalter mit. zz
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren