Bad Kissingen

Schüler schnitten bei Experimenten gut ab

Gleich 19 Schüler des Bad Kissinger Jack-Steinberger-Gymnasiums wurden beim Landeswettbewerb "Experimente antworten" mit einem Preis gewürdigt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schüler des Jack-Steinberger-Gymnasiums freuen sich über gute Bewertungen beim Landeswettbewerb "Experimente antworten".  Foto: JSG
Schüler des Jack-Steinberger-Gymnasiums freuen sich über gute Bewertungen beim Landeswettbewerb "Experimente antworten". Foto: JSG
Vom Leitthema "Dem Täter auf der Spur" des diesjährigen Landeswettbewerbs "Experimente antworten" ließen sich aus zwei fünften Klassen des Jack-Steinberger-Gymnasiums insgesamt 36 Schüler motivieren, experimentell die eigene Erbsubstanz aus Spucke zu isolieren und Fingerabdrücke mit einfachen Mitteln sichtbar zu machen. Die Ergebnisse ihrer Arbeiten wurden vom Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung bewertet.

Gleich 19 Schüler wurden neben einer Teilnahmeurkunde von der Fachjury mit einem Preis gewürdigt. Die Urkunden und Preise wurden den Schülern von Schulleiter Frank Kubitza und ihrer Natur- und Technik- Lehrerin Isabell Orlik überreicht.
Kubitza lobte besonders die diesjährige Rekordzahl an Teilnehmern und die besonders herausragenden Leistungen. Hochmotiviert starten so zahlreiche Schüler in die zweite Runde des Wettbewerbs mit dem Thema "Das ist spitze!". red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren