Bad Kissingen
Neubürgerstammtisch

Neubürger besuchen den Regentenbau

Timo Tully, der Leiter des Gästeservices der Bayerischen Staatsbad Bad Kissingen GmbH, hat den Neubürgerstammtisches im Rossinisaal begrüßt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Timo Tully vom Bereich Gästeservice der Staatsbad GmbH stellte den Bad Kissinger Neubürgern die Kurstadt vor. Fotos: Raol Imling
Timo Tully vom Bereich Gästeservice der Staatsbad GmbH stellte den Bad Kissinger Neubürgern die Kurstadt vor. Fotos: Raol Imling
+1 Bild
Timo Tully, der Leiter des Gästeservices der Bayerischen Staatsbad Bad Kissingen GmbH, hat am die Runde des monatlichen Neubürgerstammtisches im Rossinisaal begrüßt. Der langjährige Hoteldirektor gab den ungefähr 80 Teilnehmern an diesen Abend einen Einblick in die noch junge Abteilung. Um den Besuchern der Stadt Bad Kissingen eine durchgehend hochwertige Beratung und Bedienung zukommen zu lassen, wurden spezielle Aufgabenfelder aus verschiedenen Bereichen nun
unter einem Dach vereint. Dies reicht von der Brunnenfrau am Ausschank des Heilquellwassers bis zum Kurwart, welcher die Kuranlagen betreut.
Tully erläuterte den Anwesenden, die Stärken Bad Kissingens und was die Stadt ihren Gästen zu bieten hat. Dies findet sich auch komprimiert im gezeigten Imagefilm "Phantasieland", der von den Teilnehmern mit hervorragenden Rezensionen bedacht worden war.
Im Anschluss wurde an den Grandportier Udo Dickhage übergeben, der die Anwesenden durch den Regentenbau führte und mit viel Witz und Charme die Geschichte Bad Kissingens erzählte. Der kleine Rundgang führte die Gäste zunächst durch den Schmuckhof, den weißen Saal und mündete schließlich in der Wandelhalle, in der das Kurorchester spielte und den Abend mit musikalischer Untermalung beschloss. "Ein rundum gelungener Abend", quittierte eine Besucherin.


Nächster Termin mit Schlömp

Der Neubürgerstammtisch ist eine Initiative von Dr. Elisabeth Müller, von Laboklin und Anita Schmitt von der Akademie Heiligenfeld. Er findet regelmäßig jeden dritten Donnerstag im Monat an stets wechselnden Orten statt.
Am 16. Juni wird Tilman Schlömp, der neue Intendant des "Kissinger Sommers", die Neubürger der Stadt in dem Lokal "Körners Wirtschaft" in der Iringstraße 7 in Arnshausen willkommen heißen. Schlömp wird von seinen neuen Aufgaben sprechen und die Fragen der Interessenten beantworten. Hierzu sind selbstverständlich auch Alteingesessene eingeladen. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren