Stangenroth
Fasching

Narren feiern Rosenmontag in Stangenroth

Vor allem die Burkardrother Hausärzte und die Diskothek Zahlbach sind Zielscheiben des Spotts.
Artikel drucken Artikel einbetten
Viele Jugendliche nutzen den Rosenmontagsumzug in Stangenroth um ordentlich zu feiern. Fotos: Benedikt Borst
Viele Jugendliche nutzen den Rosenmontagsumzug in Stangenroth um ordentlich zu feiern. Fotos: Benedikt Borst
+17 Bilder
Bis zum Anschlag aufgedreht dröhnt Diskomusik von der Rhönfesthalle aus über den Ort. "Wir haben viele Jugendgruppen, die sich zum Rosenmontagszug anmelden", sagt Jürgen Keßler, Kassierer des Vereinsrings Rhönfreunde.
Unter den 14 Motivwagen und fünf Laufgruppen, die Stangenroth unsicher machten, waren etliche Jugendliche vertreten. Überhaupt hatten sich in diesem Jahr viele Narren für den Umzug angemeldet. "Wir hatten so viele Wagen wie selten." Keßler freut sich doppelt: Zum 35. Mal wird der Umzug nun in Stangenroth veranstaltet.
Die gut gelaunten Narren verteilten ihre Spitzen vor allem zu lokalen Themen: Die Zahlbacher Disko bekam ihr Fett weg, ebenso wie die schlechte Ärztelage in Burkardroth. Immerhin, wenn schon Hausärzte fehlen, können die Narren ein paar Fachärzte als Ersatz anbieten: Bei Zahnschmerzen wird empfohlen, sich an Dr. Raffzahn, bei Suchtproblemen an Dr. Trinkmann zu wenden.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren