Laden...
Oberthulba
Verkehrsunfall

Motorradfahrer in Oberthulba verletzt sich schwer

Am Montagnachmittag wollte ein Motorradfahrer seine Harley-Davidson aus der Hofeinfahrt fahren, dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine und wurde von seinem Kraftrad geschleudert. Der Mann wurde schwer verletzt und musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Rettungswagen - Symbolbild: Ronald Rinklef
Rettungswagen - Symbolbild: Ronald Rinklef
Am Montagnachmittag wollte ein 58 Jahre alter Mann mit seiner Harley-Davidson aus seiner Hofeinfahrt in Oberthulba in der Quellenstraße fahren. Hierbei gab er vermutlich zu viel Gas und verlor die Kontrolle über sein Kraftrad, wobei er gegen einen Stromverteilerkasten fuhr, welcher sich leicht versetzt gegenüber der Hofeinfahrt befindet. Der Motorradfahrer wurde hierbei mit dem Gesicht gegen die hinter dem Verteilerkasten stehende Bruchsteinmauer geschleudert.
Er zog sich dabei schwere Gesichtsverletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Am Motorrad entstand laut Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro. chs

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.