Bad Bocklet
Comedy

Mit Amanda nach Rio

Und Sachsen-Ronnie ist auch dabei: Pierre Ruby unterhält das Publikum zwei Stunden lang quasi aus dem Bauch heraus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Chef-Stewardess Amanda zeigt nicht nur im Stewardessen-Outfit Figur: Fotos: Klaus Werner
Chef-Stewardess Amanda zeigt nicht nur im Stewardessen-Outfit Figur: Fotos: Klaus Werner
+6 Bilder
"Was sagt der große Stift zum kleinen Stift?" - Wer das nicht weiß, war keiner der rund 300 Gäste im Bad Bockleter Kursaal, die über solche Witze und ähnlich sinnfreien Klamauk herzlich lachten. Gestellt hat die Frage Bauchredner Sebastian Reich alias Pierre Ruby, geantwortet hat seine Nilpferd-Dame Amanda mit: "Wachsmalstift!"
Die Illusion eines Flughafens bzw.
eines Flugzeuges erzeugte das Bühnenbild und war damit passend zum Motto des Abends vorbereitet: "Bauchlandung" lautete die über zweistündige Klamauk-Show rund um "AirManda" und beschrieb damit zielgenau die Stelle, worauf Sebastian Reich zielte: der Bauch mit dem Zwerchfell darin, das er zusammen mit seinen Puppen intensiv malträtierte. Nichts Tiefgründiges, wenig Politisches - und da passte Horst Seehofer mit dem CSU-Slogan "Wer betrügt, der fliegt" wunderbar hinein, denn der Horst soll ja ein Vielflieger sein.
Ansonsten war einfach nur zweckfreie Unterhaltung angesagt. Und dies gefiel den Gästen, die sich über Kalauer "Wie heißt Daniela Katzenberger auf chinesisch? Dummding!" genauso amüsierten wie über einen guten Ohrenarzt in Venedig: "Markus Platz - da gehen alle Tauben hin!" - oder über die Lasagne, die Amanda in Anspielung auf die Pferdeingredenzien in der Mikrowelle "galoppiert" lässt.
Reich entpuppte sich dabei als gekonnter Moderator und humorvoller Stichwort-Geber, der nicht nur der Nilpferd-Dame ihre hohe Stimme und knackige Pointen verlieh, sondern weitere Klamauk-Partner aus den Koffern und Taschen zauberte. Dabei verließ er sich auf bewährte Unterhaltungskunst, die nirgends so richtig aneckte, deren Kanten rundgeschliffen waren, die einen Schuss Selbstironie hatte.

70 Cent für Sanifair

Routiniert stieg der Bauchredner in den Abend ein: mit einem "Warmup" holte er sich die Stichworte für den weiteren Verlauf des Programms direkt aus dem Publikum. Außerdem wurde ein Willkommensgruß für die TV-bekannte Chef-Stewardess Amanda vorbereitet: ein Jubelsturm sollte Amanda begrüßen, Unterhose und Rosen sollten auf die Bühne fliegen. Danach nahm Amanda das Zentrum der Bühne ein und kalauerte mit ihrem Herrn und Meister um die Wette: Alles "ready to take off" auf dem Weg nach Rio de Janeiro mit 300 Gästen an Board. Im witzigen Dialog ging es dann um "Sanifair" im Flugzeug ("Hat jeder 70 Cent dabei?") oder um Casting-Shows im deutschen Fernsehen.
Bewundernswert die Kunst von Pierre Ruby, den Puppen Leben einzuhauchen, ohne seine Lippen oder den Unterkiefer zu bewegen und mit der rechten Hand die passenden Mundbewegungen sowie Gebärden und Gesten beizusteuern.
Fließende Übergänge, wechselnde Stimmen - professionell arrangierte Sebastian Reich den Auftritt, wobei er nie Langeweile aufkommen ließ. Als Ersatz für das defekte Entertainment-System trat ein "Herr Esel" auf, der zwar doof, aber dafür billig zu haben war und sich als "Enten-Trainer" (=Entertainer) mit seiner Assistentin Simone (2. Reihe, rechts, 3. Sitz) im Gedankenlesen übte: mit der Frage "Wissen Sie, was auf der Rückseite des Umschlags drauf steht?" hatte er ins Schwarze getroffen: "Nein!" lautete die Antwort - und das war richtig. Dazwischen entpuppte sich ein Donut als sprechender Humorist und der "Sachsen-Ronnie" als blinder Passagier - sinnigerweise als Maulwurf dargestellt -, der bekräftigte: "Billicher kannste nich flieschen!" Etwas dürftig fiel dagegen ein Sketch aus, in dem Ruby mit einem erzählten Film die Panne am Mediensystem überbrücken wollte - aber insgesamt war es ein lustiger Abend, an dem viel und herzlich gelacht wurde. Mit herzlichem Schlussapplaus bedankte sich das Publikum für zwei Stunden beste Unterhaltung, die mit zwei Zugaben des "Dream-Teams" abgeschlossen wurde.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren