Bad Kissingen
Konzert

Junge Chöre zeigten hohen Leistungsstand

Das Chorkonzert mit jungen Chören aus dem Landkreis in der Bad Kissinger Wandelhalle vermittelte den zahlreich erschienenen Freunden der Sangeskunst ein herausragendes Kulturerlebnis.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Garitzer Chor InTakt (Leitung Stefan Ammersbach) sang zum Auftakt des Konzerts junger Chöre. Foto: Arthur Stollberger
Der Garitzer Chor InTakt (Leitung Stefan Ammersbach) sang zum Auftakt des Konzerts junger Chöre. Foto: Arthur Stollberger
+6 Bilder
Das Chorkonzert mit jungen Chören aus dem Landkreis in der Bad Kissinger Wandelhalle vermittelte den überaus zahlreich erschienenen Freunden der Sangeskunst ein herausragendes, ja prägendes Kulturerlebnis. Der Landkreis, der durch die stellvertretende Landrätin Monika Horcher offiziell vertreten war, kann sehr stolz sein auf die Sängerinnen und Sänger der jungen Chöre, sowie auf ihre musikalischen Leiter.
Gruppenchorleiterin Ilona Seufert, die auch die Gesamtleitung des Chorkonzerts übernahm, sprach am Ende gar von "Gänsehaut-Momenten" als Gipfel der Begeisterung. Sie stellte die beteiligten Chorformationen kurz vor und freute sich, dass auch Paul Kolb, der Vorsitzende des Sängerkreises, Siegfried Gottwald, Vorsitzender der Sängergruppe Bad Kis singen, sowie Ehrenvorsitzender Ewald Kiesel beim besonderen Konzerterlebnis anwesend waren.
Mit InTakt aus Garitz unter der Leitung von Stefan Ammersbach gab es gleich zum Auftakt ein wahres Highlight und einen Riesenbeifall nach jedem der exzellent gesungenen Einzelbeiträge. Die offensichtliche Begeisterung der jungen Chormitglieder steckte die Zuhörer an, die zum Beispiel großen Gefallen an der Persiflage auf "facebook" mit dem Liedbeitrag "Gefällt mir" fanden.
Unter der Leitung von Birgit Schultz zeigten dann die Troubadours aus Fuchsstadt Glanzstücke aus ihrem Repertoire. Zehn junge Damen und ein Herr begeisterten mit Liedern wie "For the Longest Time" oder "Caravan of love". Die "Bright Voices" aus Oberthulba machten dann ihrem Namen alle Ehre. Unter der Leitung von Martin Rudolph wurden unter anderem die Stücke "Proud Mary" und "Mamma Mia" zu beifall trächtigem Gehör gebracht.
Zu welcher Leistung junge Mädchen im Alter von 12 bis 21 Jahren in nur zweijähriger Ausbildung gefördert werden können, erlebte das Publikum beim Auftritt der CHORisma aus Hausen unter der Leitung von Antje Kopp. Diese und ihre hoch motivierten Sängerinnen wurden nach ihren Beiträgen (Someone like you, Leuchtturm, Hungriges Herz, Viva la Vida) regelrecht gefeiert. Hohes Können bewies nach ihnen der HeartChor aus Sulzthal, der von Dmitry Romanetskiy geleitet wird. Sie sangen zum Beispiel den Beatles-Song "Yesterday" oder das von Ilona Seufert arrangierte Lied "Wayfaring stranger".
Unter der Leitung von Bernd Hammer hat sich der junge "Samstag-Chor" aus Reichenbach einen guten Namen gemacht. Als Beispiele für ihr herausragendes Können seien die Lieder "What a wonderful world" und das schwedische Lied "Gabriellas Sang" genannt. Das vom Konzert als Ganzes hingerissene Publikum zeigte am Ende mit "Standing Ovations" seine hohe Wertschätzung des Gebotenen.
Zahlreiche Komplimente waren nach Konzertende im Publikum zu vernehmen. Ewald Kiesel von der Sängergruppe Bad Kissingen drückte seinen Eindruck so aus: "Wenn man dieses begeisternde Konzert junger Chöre erlebt hat, braucht einem um die Zukunft unserer Chöre nicht bange zu sein."
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren