Aber als Hauptgrund gab sie stellvertretend für alle sieben "Neuen" den Spaß an der Gemeinschaft, etwas Sinnvolles in ihrer Freizeit mit Gleichaltrigen zu unternehmen, in ihren Worten an. "Vielleicht können wir mit unserem Gelerntes, später einmal Menschen und Tiere aus Notlagen helfen, oder sogar retten", so die junge Feuerwehranwärterin, die sich gleich, ebenso wie ihre anderen Neuankömmlinge, mit Vereins-T-Shirts "Jugendfeuerwehr Wittershausen" an der Versammlung präsentierten. Kommandant Elmar Sell zeigte sich sehr stolz über die sieben Neuaufnahmen. Sein Dank galt den beiden Jugendwarten Denise Büchner und Isabell Schmitt für ihre vorbildliche Ausbildung. "Es seien keine Eintagsfliegen, schließlich wurden im Rahmen der Versammlung neben Armin Kirchner, mit Sonja Sell, Sylvia Wüscher, Michaela Wüscher und Eva Zimmermann gleich vier Damen zum "Oberfeuerwehrmann der Wittershäuser Feuerwehr" befördert. Alle anstehenden Leistungsprüfen in Sachen Löschen und Technischen Hilfe-Leistungen wurden mit Bravour bestanden", so der Kommandant Elmar Sell.
Alle Feuerwehrmänner opfern ihr wichtigstes Gut, nämlich ihre Freizeit, so Bürgermeister Manfred Manger in seinem Grußwort. Ausbildung und Kameradschaft gehören einfach zusammen. Die hervorragende Jugendarbeit in Wittershausen bestätigt diese These, so Kreisbrandinspektor Peter Sell. Das intakte Vereinsleben lobte Ortssprecher Christian Sell. In der Wehr würde vieles von selbst gelöst und es sei "kein Anschieber" nötig.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Feuerwehrverein Wittershausen wurde Stephan Zimmermann mit einer Ehrenurkunde und einem Präsent von KBI Peter Sell und Kommandant Elmar Sell geehrt. Der aktive Feuerwehrmann ist heute der stellvertretende Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Reiterswiesen und erfolgreicher Jugendausbilder auf Kreisebene. "Ich habe einfach mein Gelerntes mit in die Stadt genommen", scherzte Stephan Zimmermann bei seiner Ehrung.
Im Anschluss wurden Herbert Hack und Wolfgang Öhrlein für ihre 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Ebenfalls geehrt wurden Stefan Zink und Wolfgang Zink für ihre 18jährigen Vorstandschaftstätigkeiten als Vertrauensmann und stellvertretender Vorsitzender. Per Handschlag wurden Fabio Katzenberger, Vanessa Hack, Jessica Graf, Nadine Zink, Sabrina Zink, Kyra Adler und Elena Heilmann neu in die Wehr aufgenommen.
In seinem Jahresbericht erinnerte Kommandant Elmar Sell über Schulungen, Übungen und dem Erst-Hilfe-Kurs. Stolz zeigte er sich, dass sich immer noch genügend Aktive bei den Beerdigungen finden, um den verstorbenen Mitgliedern ein ehrvolles letztes Geleit bieten zu können. Im Allgemeinen sei es ein ruhiges Vereinsjahr gewesen, nur umgestürzte Bäume auf der Staatsstraße nach Garitz und die Hochwasserhilfe im Nachbarort Aura seien zu vermelden.
Auch aus dem Gemeinschaftsleben im Ort sei die Wehr nicht wegzudenken, sagte Vorsitzender Lothar Sell. Er erinnerte an dem Ausflug nach Bayrisch Gmain, dem Kinderfasching, der Vatertags- und Herbstwanderung, dem Backhausfest mit leckeren Pizzen und Flammkuchen und Johannisfeuer, sowie dem Florianstag. Viel Spaß bereitete die Kanutour auf der fränkischen Saale.
Zum Beginn der Versammlung informierte Kassier Klaus Scharf über die finanziellen Verhältnisse. Seine saubere Kassenbuchführung wurde von Dieter Heilmann und Bernhard Röder bescheinigt. Turnusgemäß schied Dier Heilmann aus dem Kassenprüfungsausschuss aus. Neue Kassenprüferin wird Eva Zimmermann. In seiner Niederschrift hatte Schriftführer Tobias Kirchner, den Ablauf der letztjährigen Generalversammlung mit Neuwahlen festgehalten.
Termine 2011:
09. April Ramadama
08. Mai Florianstag
02. Juni Vatertagswanderung
22. Juni Fronleichnammsprozession
24. Juni Johannisfeuer
02. Juli Kanufahrt
13. August Ferienprogramm - Seifenkistenrennen
15. August Ferienprogramm - Teil II
27. bis
29. August Kirmes in Wittershausen
02. Oktober Backofenfest in Kombi mit Musikverein
08. Oktober Herbstwanderung
10. Dezember Christbaumverkauf