Laden...
Aschach bei Bad Kissingen
Tradition

In historischem Gewand auf Schloss Aschach

Gewohnt sind die Besucher von Schloss Aschach, dass in den Sommermonaten die alte Postkutsche Besucher heran karrt. Doch dass die Gäste aus der Kutsche im historischen Aussehen gewandet sind, das ist eher die Ausnahme.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Ehepaar Radehose aus Berlin liebt historische Kleider und zählt zu den Stammgästen des Rakoczy-Fests. Unser Bild zeigt sie bei einem Besuch in Aschach. Fotos: Gerd Schaar
Das Ehepaar Radehose aus Berlin liebt historische Kleider und zählt zu den Stammgästen des Rakoczy-Fests. Unser Bild zeigt sie bei einem Besuch in Aschach. Fotos: Gerd Schaar
+7 Bilder
"Ich finde das Reisen in meinem Kleid aus der napoleonischen Empirezeit angenehmer als den Reifrock des Rokoko", erzählt die Berlinerin Birgit Radehose. "Ich trinke gerne bayerisches Bier und schaue mir seit Jahren das Bad Kissinger Rakoczy-Fest an", schwärmt sie. Das jährliche Ereignis besucht sie schon zum dritten Mal. Freilich stets in Begleitung ihres Ehemannes Thomas Radehose.
"Wir haben acht Meter Kleiderschrank für solche historische Gewänder daheim in Berlin", erzählt er.

Von der Antike bis hin zur Nachkriegszeit des zweiten Weltkrieges seien die meisten Zeitepochen kleidungsmäßig abgedeckt. "Vor zwei Jahren war ich als alter GI-Soldat dekoriert und habe hier drei ehemalige US-Soldaten angetroffen, die mich als ihren Kollegen ansprachen", amüsiert sich Radehose. Nein, in seiner derzeitigen Bekleidung sei er nicht in die Rolle des Grafen Luxburg geschlüpft. Sein zweites Hobby sei das Sammeln alter Milch- und Zuckerkühe aus Porzellan. "Davon habe ich 461 Stück", ist Radehose stolz.

Als sagenhafte Figur "Krimhild" aus dem frühen Hochmittelalter kam Angelina Riedel ebenfalls aus Berlin in die Region. Sie freut sich vor allem auf den Rakoczy-Ball sowie auf das Promenieren in der Kurstadt und auf den Festzug. Alle drei Gäste zählen sich mittlerweile zur Gemeinschaft der treuen Stammgäste auf dem Bad Kissinger Rakoczy-Fest.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren