Poppenlauer

Im Landkreis Bad Kissingen krachte es mehrfach

Gleich mehrere Verkehrsunfälle ereigeneten sich im Kreis Bad Kissingen: zwei Fahrer und ein Reh wurden verletzt. Es entstanden mehrere Totalschäden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Christopher Schulz
Symbolbild: Christopher Schulz

Fahranfänger erleidet Verkehrsunfall

Ein 18-Jähriger fuhr am Donnerstag, um 16.15 Uhr, mit seinem VW Passat auf der Staatsstraße von Münnerstadt kommend in Richtung Maßbach, als er aufgrund von Unachtsamkeit mit seinem rechten Reifen in de Bankette geriet und nach links steuerte.
Wie die Polizei Bad Kissingen mitteilte übersteuerte er möglicherweise wegen noch fehlender Praxis und verriß das Steuer. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich in der Böschung und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer, welcher sich alleine im Auto befand und nach ersten Erkenntnissen angeschnallt war, wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Fremdschaden entstand nicht. Die Feuerwehr Poppenlauer unterstützte bei der Unfallaufnahme durch Verkehrsregelung und Reinigungsarbeiten. Der 18-Jährige wurde mit einem leichten Schock und einer Handverletzung vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gefahren. Der verunfallte Pkw wurde von einem Abschleppdienst geborgen, es entstand Totalschaden.


Verkehrsunfall mit einem Verletzten

Eine 27-jährige BMW-Fahrerin fuhr am Donnerstag,um 7.40 Uhr, von Althausen kommend Richtung Münnerstadt. Aufgrund einer Kehrmaschine stockte etwa 100 Meter vor dem Ortseingang Münnerstadts der Verkehr. Die BMW-Fahrerin musste deshalb abbremsten. Ein dahinter fahrender 20-jähriger Peugeot-Fahrer erkannte diese Situation zu spät und fuhr auf dem Pkw der Dame auf.

Der junge Mann klagte anschließend über Rückenschmerzen, jedoch war eine sofortige ärztliche Versorgung nicht notwendig. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 2500 Euro.


Unfallflucht

In der Steinstraße in Bad Kissingen ereignete sich am Donnerstag zwischen 16.45 und 17.45 Uhr ein Unfall. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen Pflichten nachzukommen. Angefahren wurde die rechte Fahrzeugseite eines auffallend weißen Smart. Hier entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro. Aufgrund der Anstoßhöhe wird davon ausgegangen das es sich bei dem anderen Fahrzeug um einen Kleinbus oder "Pritschenwagen" handelt.
Die Polizeiinspektion Bad Kissingen erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 0971/71490.

Wildunfall

Der Fahrer eines Audi fuhr am Donnerstag, gegen 23 Uhr, auf der Straße von Steinach und Premich ein Reh an. Das Tier verharrte zunächst verletzt auf der Straße, flüchtete aber schließlich doch in den Wald zurück. Am Pkw entstand ein Schaden von zirka 100 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Ein Peugeot-Fahrer missachtete am Donnerstag, um 15.50 Uhr , beim Einbiegen in die Karl-Geiling-Straße in Poppenlauer die Vorfahrt einer jungen Frau, die mit ihrem VW Polo auf der ortseinwärts fuhr. Die Frau prallte in der Folge frontal auf den unfallverursachenden Wagen. Bei dem Zusammenstoß erlitt sie leichte Verletzungen. Der Sachschaden an den Totalschäden belief sich auf insgesamt 3000 Euro.

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren