ver.di-Landesfachbereichsleiter Klaus Grünewald und Bezirkspersonalratsvorsitzender Roland Boso erklärten anlässlich des kürzlich erfolgten Tarifabschlusses und der Vereinbarung mit dem Bezirkspersonalrat für die bayerischen Spielbanken: "Es ist gelungen, einen Kompromiss zu erzielen, der auch den Interessen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gerecht wird." Im vergangenen Jahr hatten die Bayerischen Spielbanken, darunter auch das Luitpold-Casino in Bad Kissingen, mit erheblichen Rückgängen bei der Besucherzahl und beim Bruttospielertrag zu kämpfen.

Für attraktive Angebote


Die wichtigsten Punkte der beiden Vereinbarungen: Trotz des deutlich reduzierten Personalstands sollen Öffnungszeiten und Spielangebote attraktiv gestaltet werden. Die Beschäftigten leisten durch den Verzicht auf Vergütungsanpassungen einen Beitrag zur Konsolidierung auf der Kostenseite. Dafür wird den Beschäftigten durch den Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen bis 31. Dezember 2014 ein gesicherter Arbeitsplatz geboten. Dem ordnungspolitischen Auftrag zur Spielsuchtprävention wird weiterhin große Bedeutung beigemessen. Die Zusammenarbeit zwischen Spielbanken und den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen im Bereich Marktbeobachtung, Spiel- und Serviceangebot und Werbemaßnahmen wird fortgeführt und vertieft.
"Die staatlichen Spielbanken in Bayern und ihre Mitarbeiter haben damit die Grundlage für eine positive Zukunftsperspektive gelegt", betonte Staatssekretär Pschierer. Boso und Grünewald erklärten: "Jetzt kommt es darauf an, dass an die Stelle der in 2011 entstandenen Unruhe wieder Sicherheit für alle Beschäftigten eintritt."

Roulette im Automatensaal


Auch die Bad Kissinger Spielbank habe reagiert, so Direktor Otmar Lutz. So sei in Zusammenarbeit mit dem Personalrat und der Direktion das Spielangebot im Automatensaal vor gut 14 Tagen mit einem Live-Roulettetisch erweitert worden. Dieses Angebot, bisher einzigartig in Bayern, kommt laut Lutz bei den Gästen gut an und sorge für eine Belebung des Automatensaales sowie Synergieeffekte zwischen Automaten- und Roulettesaal. red/mäu-