Bad Kissingen

"Es reicht" - nach 47 Jahren: Manfred Stenke geht

Es reicht! 47 Jahre gearbeitet, davon 39 Jahre bei den Stadtwerken Bad Kissingen. Jetzt ist es an der Zeit mal etwas anderes zu machen. Die Zeit des Rentendaseins beginnt für Manfred Stenke ab dem 1. November. Ab diesem Datum beginnt für ihn die Freistellungsphase der Altersteilzeit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Abschied von den Stadtwerken: (von links) Michael Schaub, Manfred Stenke und Geschäftsführer Manfred Zimmer.  Foto: Stadtwerke
Abschied von den Stadtwerken: (von links) Michael Schaub, Manfred Stenke und Geschäftsführer Manfred Zimmer. Foto: Stadtwerke
Da stehen jetzt die Hobbys wie Bogenschießen, Haus und Garten im Vordergrund. Auch die USA, wo seine Tochter lebt, werden öfter das Ziel sein. "Ich hab' gerne bei den Stadtwerken, mit den Kolleginnen und Kollegen sowie den Kunden zusammen gearbeitet", sagte Stenke bei einer kleinen Abschiedfeier. Seine Aufgaben waren Kundenberatung im Strom, Gas- und Wasserbereich sowie die Betreuung der Parkhäuser.
16 Jahre war Manfred Stenke Mitglied des Betriebsrates, davon acht Jahre Vorsitzender. Dieses Amt übernimmt ab 1. November Michael Schaub. Geschäftsführer Manfred Zimmer und die Kollegen gaben Manfred Stenke die besten Wünsche mit auf denWeg.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren