Bad Kissingen
Eintritt

Erwachsene zahlen dieses Jahr fürs Salinenfest

Die Stadt verlangt in diesem Jahr zum ersten Mal einen Eintrittspreis für das ansonsten defizitäre Salinenfest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Festsamstag wird für das Salinenfest ein Eintritt von 2,50 Euro für Besucher ab 16 Jahren fällig.  Foto: Peter Rauch/ Archiv
Am Festsamstag wird für das Salinenfest ein Eintritt von 2,50 Euro für Besucher ab 16 Jahren fällig. Foto: Peter Rauch/ Archiv
Das Salinenfest ist nicht mehr kostenfrei. Der Wirtschaftsausschuss des Stadtrates hat in seiner Sitzung vom Mittwoch beschlossen, dieses Jahr zum ersten Mal einen Eintrittspreis zu verlangen. Am Festsamstag zahlen Besucher ab 16 Jahre einen Betrag von 2,50 Euro. Am Freitag und Sonntag bleibt der Eintritt weiter frei. "Damit bleibt es von der Konzeption her ein Bürgerfest", sagt Kulturreferent Peter Weidisch.


Der Eintrittspreis für das Salinenfest steht auf der Konsolidierungsliste für den Haushalt 2015, den der Stadtrat vor wenigen Wochen verabschiedet hat. Laut Kulturreferent Weidisch verursacht das Salinenfest jedes Jahr ein Defizit zwischen 3000 und 6500 Euro. Das Minus soll mit dem Eintritt vollständig gedeckt werden. Die Kassen sollen - ähnlich dem Rakoczyfest - mit Ehrenamtlichen besetzt werden.

Musikbeitrag entlastet Familien

Für den Samstag rechnet Weidisch mit 3000 Besuchern, die vor allem wegen der Musikband "The Jets" kommen. Es handle sich überwiegend um ein erwachsenes Publikum. An den anderen Tagen werden hingegen verstärkt Familien mit Kindern und Jugendlichen erwartet. "Am Samstag haben wir mit den ,Jets‘ eine Band, die richtig zieht", sagt Oberbürgermeister Kay Blankenburg (SPD). Die bekannte Coverband rechtfertige den Eintrittspreis.

Der Ausschuss hat einstimmig für den Eintritt gestimmt. Eine kurze Diskussion gab es hingegen bei der Frage, ob zwei oder 2,50 Euro verlangt werden.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren