Nüdlingen
Müll

Erstaunliche Funde in Nüdlingen und Haard

"Auf die Müllsäcke, fertig, los!" hieß es, als die Feuerwehren aus Nüdlingen und Haard zum gemeinsamen Müllsammeln alle Jugendlichen der Gemeinde aufriefen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum Schluss war der Schuttcontainer randvoll. Foto: Fabian Werner
Zum Schluss war der Schuttcontainer randvoll. Foto: Fabian Werner
Hintergrund war eine landesweite Aktion mit dem Namen "Natürlich Helfer" der bayrischen Jugendhilfsorganisation, um zu zeigen, dass Jugendliche nicht immer nur Müll verursachen, sondern ihn auch aufsammeln und fachgerecht entsorgen können.

Gesammelt wurde von 10 bis 13 Uhr, hauptsächlich in den Gemeindewäldern. Dabei wurde so mancher kuriose Müll entdeckt wie z. B. ein altes, verrostetes Moped, eine alte Matratze, ein auseinandergebauter Wohnzimmerschrank und ein Akkubohrer.

Leider wurden auch massiv umweltschädigende Stoffe wie ein voller Altölkanister oder Benzinkanister gefunden. Auch eine im Wald eröffnete Baustelle mit Bauschutt wurde fachmännisch entsorgt. Alles konnte natürlich nicht gefunden und entsorgt werden, dazu fehlte die Zeit. Ergebnis der dreistündigen Sammelaktion war ein randvoller Schuttcontainer. Als Dankeschön von der Gemeinde Nüdlingen gab es für alle 25 Teilnehmer eine Brotzeit.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren