Katzenbach
Blasorchester

Erik Metz beweist sein Können beim Wettbewerb

Erik Metz vom Heimatverein Katzenbach hat sich wochenlang auf die Prüfungssituation beim Solo-Duo-Wettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbandes vorbereitet. In Bad Königshofen stellte er sein musikalisches Können unter Beweis.
Artikel drucken Artikel einbetten
Erik Metz (links) hat am Solo-Duo-Wettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbandes auf Nordbayerischer Ebene teilgenommen. Unser Bild zeigt ihn mit Klavierbegleiter Robert Nelkenstock. Foto: privat
Erik Metz (links) hat am Solo-Duo-Wettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbandes auf Nordbayerischer Ebene teilgenommen. Unser Bild zeigt ihn mit Klavierbegleiter Robert Nelkenstock. Foto: privat
Erik Metz vom Musik- und Heimatverein Katzenbach hat beim Solo-Duo-Wettbewerb des Bayerischen Blasmusikverbandes auch auf Nordbayerischer Ebene sein musikalisches Können unter Beweis gestellt.

In fünf verschiedenen Altersgruppen waren die Teilnehmer aus Musikvereinen des Nordbayerischen Musikbundes beim Verbandsentscheid in Bad Königshofen angetreten, um ihr Können zu zeigen. Auf den Instrumenten eines Blasorchesters galt es, als Solist oder als Duo die Jury zu überzeugen.

Beim Wettbewerb auf Ebene des Nordbayerischen Musikbundes hat der zwölfjährige Trompeter Erik Metz aus Singenrain, der für den Musik- und Heimatverein Katzenbach am Wettbewerb teilnahm, erneut die höchste Auszeichnung "mit ausgezeichnetem Erfolg" mit 92 von 100 möglichen Wertungspunkten erreicht.

Mit Instrumentallehrer André Degand und Klavierbegleiter Robert Nelkenstock hat sich Erik Metz wochenlang auf den Wettbewerb vorbereitet und bestätigte in Bad Königshofen sein Ergebnis vom Bezirksentscheid in Volkach im Dezember 2012. Bei den hohen Anforderungen wurde das Alter des Vortragenden in Relation zur der Beherrschung des Instruments gewertet. Mindestens 92,5 von 100 Punkten galt es zu erreichen, um zum Landesentscheid auf bayerischer Ebene am 17. März in Marktoberdorf zu kommen. Dieses Ziel hat Erik Metz knapp verpasst.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren