Bad Kissingen
Musik

Eigener Song in Text und Noten

Das Sommerkonzert des Jack-Steinberger-Gymnasiums glänzte mit seiner Vielseitigkeit. Die Musikklasse 5b hat gar ein selbstkomponiertes Lied über die Welt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wer ein Niccolò Paganini werden will, muss früh üben. Die Schüler des Wahlfaches Violine im Bad Kissinger Gymnasium haben bereits den ersten Schritt getan. Foto: Peter Klopf
Wer ein Niccolò Paganini werden will, muss früh üben. Die Schüler des Wahlfaches Violine im Bad Kissinger Gymnasium haben bereits den ersten Schritt getan. Foto: Peter Klopf
+5 Bilder
Wenige Wochen vor den Sommerferien ist das Ende des Schuljahres eingeläutet und für die Schüler ist "die Luft 'raus". So sollte man meinen. Dass dennoch mächtig Dampf im Kessel ist, konnten die Zuhörer beim Sommerkonzert in der Aula des Bad Kissinger Jack-Steinberger-Gymnasiums hautnah erfahren. Die Musiklehrer Christel Gimmler, Elke Jörg und Matthias Zull hatten sich mit ihren Schülern auf das große Event seit Weihnachten vorbereitet.


Da ging die Sonne auf

Musik vom Barock, über die Romantik bis hin zu Rock und Pop standen unter dem Motto "Here comes the sun" auf dem Programm. Vom Solisten bis zum Chor zeigten die jungen Musiker was in ihnen steckt. Man war als Zuhörer überrascht, auf welch hohem Niveau die Darbietungen standen. Auch wenn die Aula manchmal einem Ameisenhaufen glich - die jungen Musiker standen diszipliniert auf der Bühne und bezauberten durch jugendliche Frische, Elan, mitreißender Leistung und Ausstrahlung.
Ob Schulorchester, Bigband, Chöre der verschiedenen Klassen, Streicher, Solisten oder Ensembles - immer trafen sie den richtigen Ton, um die Zuhörer zu begeistern, was der riesige Applaus nach jeder Darbietung bewies. "Was man so über das Schuljahr in den Klassen oder Ensembles macht, haben wir für das Konzert zusammen gestellt", sagte Musiklehrer Matthias Zull. Stolz seien Elke Jörg und er besonders auf die Musikklasse 6d, die es seit zwei Jahren gibt. Sie ist ein Pilotprojekt der Stadt Bad Kissingen und des Jack-Steinberger-Gymnasiums.
Seit vergangenem Jahr gibt es mit der 5b eine zweite Musikklasse. Mit dem "Eine-Welt-Song" präsentierte die Musikklasse 6d eine eigene Komposition. "Die Schüler wollten an einem Contest teilnehmen, der sich mit der Welt befasst. Also musste ein Lied her, das wir einreichen können", so Zull. Den Text über Krieg in der Welt und dem Wunsch nach Frieden haben die Schüler selbst entworfen.
"Bei der Musik haben Elke Jörg und ich etwas nachgeholfen. Es ist nichts Gekauftes sondern etwas Eigenes", erläutert der Musiklehrer. Was die jungen Sänger auf die Bühne stellten, hätte beim "Eurovision Song Contest" sicher einen guten Platz erhalten. Das Konzert zeigte einen musikalischen Nachwuchs auf den man stolz sein kann.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren