Bad Kissingen
Auszeichnung

Ehrung für Bad Kissinger Stadtbrandinspektor

Stadtbrandinspektor Harald Albert hat das Steckkreuz des Feuerwehr-Ehrenzeichens bereits am 20. September persönlich von Staatsminister Herrmann während der Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes erhalten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stadtbrandinspektor Harald Albert zeigt Möglichkeiten zur Alarmierung (Funkwecker und Handy).  Archivfoto: Edgar Bartl
Stadtbrandinspektor Harald Albert zeigt Möglichkeiten zur Alarmierung (Funkwecker und Handy). Archivfoto: Edgar Bartl
Diese Veranstaltung fand in Unterschleißheim statt. Dennoch war Albert auch bei der Veranstaltung in Würzburg vertreten, bei der Regierungspräsident Paul Beinhofer die Verdienste der Feuerwehrleute würdigte.

Harald Albert ist seit 27. August 1975 bei der Bad Kissinger Feuerwehr. Von 1975 bis 2003 war er Stadtbrandmeister, seit 2003 ist er Kommandant und Stadtbrandinspektor. Zudem ist Albert seit 1991 bei der Stadt Bad Kissingen angestellt. Der heute 52-Jährige ist zudem Kreisbrandinspektor und mit der Sonderfunktion "Abwehrender Brandschutz" ausgestattet. Das heißt, er ist im gesamten Landkreis Bad Kissingen für die Maßnahmen zuständig, die im Ernstfall erfolgen. red/lue
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren