Bad Brückenau
Nachfolge

Die pfarrerlose Zeit ist vorbei

Michael Krammer übernimmt ab 1. September die Leitung der Pfarreiengemeinschaft St. Georg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Pfarrer Michael Krammer leitet ab 1. September auch offiziell die Pfarreiengemeinschaft St. Georg.Foto: Marianne Renner
Pfarrer Michael Krammer leitet ab 1. September auch offiziell die Pfarreiengemeinschaft St. Georg.Foto: Marianne Renner
Der Applaus der Kirchenbesucher wollte kein Ende nehmen. Pfarrer Michael Krammer verkündete am Ende des Pfingstgottesdienstes, dass die pfarrerlose Zeit für die Bad Brückenauer Stadtpfarreien vorbei ist. Bischof Friedhelm Hofmann ernannte Krammer (43) mit Wirkung vom 1. September jetzt auch offiziell zum Leiter der Pfarreiengemeinschaft St. Georg.

Diese hatte er seit dem Fortgang von Pfarrer Bauer bereits neben der Pfarreiengemeinschaft "Maria Ehrenberg", Kothen/ Motten, seit Dezember vorigen Jahres geführt. Zur Pfarreiengemeinschaft gehören neben der Pfarrei St. Bartholomäus in Bad Brückenau die Kuratien Volkers und Wernarz und die Filiale Römershag. Krammer, der sich selbst einmal als "Landpfarrer" bezeichnete, wird weiterhin im Kothener Pfarrhaus wohnen.

Auch das Brückenauer Pfarrhaus steht künftig nicht mehr leer: Ab 1. September wird Norbert Wahler (38) als Pfarrvikar in das Haus gegenüber der St. Bartholomäus-Kirche einziehen. Wahler ist derzeit Kaplan in Bad Kissingen, er wird Pfarrer Krammer bei der seelsorgerischen Arbeit unterstützen.

Die seit 2012 laufende Ausschreibung für das Amt des Pfarrers in der Stadtpfarrei blieb ohne Ergebnis. Das Echo war gleich null. "Die Situation in Bad Brückenau war unbefriedigend. Ich konnte nicht bis zum St. Nimmerleinstag warten, bis sich jemand für das Amt des Pfarrers an St. Bartholomäus bewirbt", begründet Krammer seine energische Forderung bei der Diözese zur Personalaufstockung für den Raum Bad Brückenau. Krammer ist Dekan der Diakonatskonferenz und seit 2010 Dekanatsbeauftragter für Ökumene, interreligiösen Dialog und Weltanschauungen. "Wir mussten ein Konzept auf die Reihe bringen", betonte er.

Erfahrungen in anderen Gemeinden konnte der gebürtige Gerolshofener bereits in den Jahren als Kaplan in Kleinostheim, Bad Kissingen, Amorbach und Kitzingen sammeln. Als Pfarradministrator hatte sich Krammer während der Jahre 2006/ 2007 für die Pfarreiengemeinschaften Oberleichtersbach-Schondra eingesetzt. Von 2010 bis 2012 war er Pfarradministrator der Pfarreiengemeinschaft Oberer Sinngrund.

Seit 1. Dezember 2012 ist er mit der zusätzlichen Aufgabe des Pfarradministrators der "Pfarreiengemeinschaft St. Georg - Bad Brückenau" betraut. "Eine Übergangslösung für die Dauer von drei Jahren. Wir müssen sehen, dass wir damit das Konzept auf die Reihe kriegen", beschreibt Pfarrer Krammer die bisher mit der Diözese erarbeiteten Möglichkeiten.

"Wenn ich auch offiziell ab September Pfarrvikar und Pfarrer für die beiden Pfarreiengemeinschaften St. Georg und Maria Ehrenberg werde, so wohne ich doch in Kothen", bleibt Michael Krammer seiner Wahlheimat treu. An seiner Seite im Bereich Bad Brückenau steht künftig Norbert Wahler (38). Der Ramsthaler wurde nach dem Realschulabschluss Energieelektroniker. 2004 trat er ins Priesterseminar ein und besuchte vier Jahre das Studienhaus St. Lambert in Lantershofen.

Im Mai 2010 weihte ihn Bischof Friedhelm Hofmann zum Priester. Seit September ist er Kaplan in den Bad Kissinger Pfarreiengemeinschaft "Jesus - Quelle des Lebens". Vikar Wahler wird für den Religionsunterricht zuständig sein. "Möglichkeiten für ein Gespräch bieten sich im Pfarrhaus am Kirchberg an", erklärt Michael Krammer.

Für den Dekan steht eine langfristige Planung zusammen mit den Wortgottesdienst-Leitern und zur Vorbeugung aller Eventualitäten an. "Dass künftig an jedem Sonn- oder Feiertag ein Gottesdienst möglich ist, kann nicht mehr garantiert werden", so Krammer. Die Gottesdienst-Besucher dankten ihm für seinen bisherigen Einsatz mit viel Beifall. "Ihr werdet mich schon noch kennen lernen", kündigte er scherzhaft drohend an.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren