Ebenhausen
Renovierung

Die Möbel sind wieder an ihrem Platz

Drei Wochen Ferien: Das musste reichen. Jetzt sind einige Erzieherinnen des Action Kindergartens Ebenhausen extra aus ihrem Urlaub gekommen und räumen Spiel- und Bastelsachen wieder an Ort und Stelle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Daniela Koch, Rosi Röder und Carmen Binsteiner (von links) räumen die Gruppenräume wieder ein, nachdem neue Böden verlegt wurden.  Foto: Martina Straub
Daniela Koch, Rosi Röder und Carmen Binsteiner (von links) räumen die Gruppenräume wieder ein, nachdem neue Böden verlegt wurden. Foto: Martina Straub
+2 Bilder
In den vergangenen Wochen waren Handwerker im Einsatz und auch Mitglieder des Vorstandes sowie des Elternbeirats. In den Gruppenräumen und im Turnraum sind neue Bodenbeläge verlegt worden. "Das ist alles sehr schön geworden. Alles sieht hell und freundlich und einladend aus", sagt Kindergartenleiterin Daniela Koch als sie mit den Erzieherinnen Rosi Röder und Carmen Binsteiner die Spielsachen den verschiedenen Gruppen zuordnet. Die Zimmer mussten ausgeräumt werden, damit die Handwerker den fast 40 Jahre alten Bodenbelag herausreißen und neu verlegen konnten. Dabei packten Vorstand, Elternbeirat und zwei Väter kräftig mit an. "Klar opfern wir Ehrenamtlichen einen großen Teil unserer Freizeit. Aber gibt es eine bessere Motivation dafür als das Wohl unserer Kinder?", sagt Vorsitzender Holger Zwirlein. Doch der Action Kindergarten wäre nicht, was er ist, wenn es nicht noch mehr Änderungen geben würde. Nur kein Stillstand. So hat Vorsitzender Holger Zwirlein mit Hans Bauer und Harry Wolz in einem Raum, der Maulwurfgruppe, eine Spielebene ausgebaut, damit die Mittagsbetreuung mehr Platz hat. "Wir freuen uns über den eigenen Essensbereich, wo jetzt Platz für 30 Kinder ist", sagt Daniela Koch. Einen neuen Anstrich hat die Gruppe auch noch bekommen.

Da die Kinderspüle hier quasi kurz vor dem Zusammenbruch stand und auch die Schränke schon altersschwach waren, hat der Vorstand sich entschlossen eine neue Küchenzeile mit niedriger Spüle, einem großen Kühlschrank und viel Stauraum für Geschirr und drei Mikrowellen zu kaufen, die während des Mittagessens in Dauerbetrieb sind. Die Möbel sind bestellt, die Anschlüsse liegen schon. In ein paar Wochen werden die Möbel geliefert und aufgestellt sein. Und zwischen all den Räum- und Renovierungsaktionen musste der Kindergarten in den Ferien auch noch einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Team und Vorstand planen schon die nächsten Aktionen. 2013 wird der Kindergarten 40 Jahre alt. Einig sind sich alle, dass das kein großes Fest geben wird. Aber ein bisschen gefeiert wird doch: Details werden noch ausgearbeitet.

In den vergangenen vier Jahren wurde in den Sommerferien am Kindergarten gearbeitet und erneuert. Nach der energetischen Sanierung 2009, wurden im folgenden Jahr die Gruppenräume gestrichen, 2011 die sanitären Anlagen und die Heizung modernisiert und heuer die Böden erneuert. Der Action Kindergarten hat seinen Namen wohl zum Programm gemacht. Und kaum sind die Arbeiten beendet, wartet schon die nächste: Ein Rollrasen wird für den Außenbereich geliefert und muss verlegt werden. Holger Zwirlein ist den vielen Sponsoren aus Ebenhausen dankbar, ohne die der Rasen zu teuer gekommen wäre.

Am 7. Oktober ist ein Spielzeug- und Kleiderbasar in der Turnhalle geplant, und bei der Herbstaktion werden nicht nur Hecken geschnitten und Laub zusammengerecht. Für die Mülltonnen soll eine Holzverkleidung errichtet werden. Und am letzten Oktober-Wochenende ist eine Theateraufführung geplant. Der Kartenvorverkauf findet voraussichtlich am 22. und 23. September statt.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren