Nüdlingen
Hilfe

Das nächste Projekt ist ein Mehrzweck-Gebäude

Mit persönlichem Einsatz führen Gerhard und Françoise Wielgoss mit Sohn Arno den Verein "Frederic - Hilfe für Peru". In der Mitgliederversammlung wurde deutlich, dass Vorstand, Mitglieder und Sponsoren die ökologische Zielsetzung des vor 13 Jahren gegründeten Hilfsvereins einmütig mittragen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit Arno Wielgoss (l.) präsentierte sich der Vorstand (weiter v. l.): Theodor Hein, Françoise Wielgoss, Gerhard Wielgoss und Wilhelm Heilmann. Foto: Arthur Stollberger
Mit Arno Wielgoss (l.) präsentierte sich der Vorstand (weiter v. l.): Theodor Hein, Françoise Wielgoss, Gerhard Wielgoss und Wilhelm Heilmann. Foto: Arthur Stollberger
In der Region des Urubambaflusses in Peru, wo im Jahr 2000 Frederic Wielgoss den Tod fand, wurden Indios nach der Devise "Hilfe zur Selbsthilfe" unterstützt. Beachtlich sind die Erfolge beim Schutz des Regenwaldes durch die Förderung der ökologischen Landwirtschaft, die Verbesserungen im Gesundheits- und Ernährungsbereich, die Vielzahl an Fortbildungskursen und die verbesserte wirtschaftliche Situation.

Abiturient vor
Ort

Die Bemühungen von Gerhard, Françoise und Arno Wielgoss waren heuer bei ihrem Aufenthalt in Peru darauf gerichtet, die Zertifizierung des Kakaos nach Fair-Trade-Richtlinien vorzubereiten. Der Nüdlinger Abiturient Alexander Schmitt, der sich mehrere Monate als Volontär im Urubambatal aufhielt, leistete mit seinen PC-Kenntnissen wertvolle Hilfe. Arno Wielgoss ist optimistisch: "Die Zertifizierung, mit der die Bauern einen höheren Preis für die Kakaoernte erzielen werden, steht unmittelbar bevor."

"In die Gänge kommen" will Gerhard Wielgoss mit dem Projekt der Bauernkooperative, in Ivochote ein Mehrzweckgebäude zu errichten. Der Bau des Hauses, in dem Räume für Schulungen, Verkaufs- und Lagerzwecke sowie für Übernachtungen untergebracht werden, soll mit Unterstützung des Vereins im Frühjahr begonnen werden.

Im Rechenschaftsbericht hatte Françoise Wielgoss die Spendenaktionen zu Gunsten des Vereins "Frederic - Hilfe" im Landkreis und darüber hinaus gewürdigt, dazu gehören der Spendenlauf der Schlossbergschule Nüdlingen und Flohmarkt-Aktionen, nicht zuletzt beim "Nüdlinger Fläär".

Der Kassenbericht von Theodor Hein ließ das hohe finanzielle "Polster" des Vereins erkennen. Ein Großteil davon wird für die Unterstützung des Mehrzweckhauses, auch durch rückzahlbare Darlehen, verwendet. Bei den Neuwahlen wurde Gerhard Wielgoss ebenso einstimmig wiedergewählt wie seine Frau Françoise als Stellvertreterin. Bestätigt wurden auch Theodor Hein als Kassierer und Wilhelm Heilmann als Schriftführer. Als Kassenprüfer erhielten Heide Heilmann und Petra Kröning das Vertrauen.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren