Laden...
Bad Kissingen
Polizei

Christian Pörtner befördert

Der stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Bad Kissingen ist zum Ersten Polizeihauptkommissar ernannt worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizeipräsident Gerhard Kallert (rechts) überreicht Christian Pörtner (links) die Beförderungsurkunde zum Ersten Polizeihauptkommissar mit Wirkung zum 1. Januar.  Foto: Polizei
Polizeipräsident Gerhard Kallert (rechts) überreicht Christian Pörtner (links) die Beförderungsurkunde zum Ersten Polizeihauptkommissar mit Wirkung zum 1. Januar. Foto: Polizei
Christian Pörtner, der stellvertretende Leiter der Polizeiinspektion Bad Kissingen, ist zum Ersten Polizeihauptkommissar ernannt worden. Der Unterfränkische Polizeipräsident Gerhard Kallert, überreichte die Beförderungsurkunde.
Pörtner ist seit 1. Oktober stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Bad Kissingen. Zusammen mit dem Chef der Polizeidienststelle, Polizeirat Stefan Haschke, bildet er seitdem die Führungsmannschaft in der Kurstadt.

1994 wurde Pörtner wurde bei der Bayerischen Polizei als Kommissarsanwärter eingestellt. Nach verschiedenen Funktionen bei der Polizei in Unterfranken trat er im Februar 2009 die Stelle als stellvertretender Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Hammelburg an. Die nächste Station war die Polizeiinspektion Bad Brückenau ab August 2009 bevor er schließlich zur Polizeiinspektion Bad Kissingen wechselte.
Verwandte Artikel