Garitz
Besuch

Bewegung für den Rücken

Die Vorschulgruppe des Garitzer Kindergartens "Am See" war in der Luitpoldklinik Heiligenfeld zu Besuch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorschulkinder informierten sich in der Luitpoldklinik über Rückenprobleme und ihre Ursachen. Foto: Judith Menzel
Vorschulkinder informierten sich in der Luitpoldklinik über Rückenprobleme und ihre Ursachen. Foto: Judith Menzel
Über eine interaktive Informationsveranstaltung erfuhren die Vorschulkinder Wissenswertes über den Aufbau und die Funktion der Wirbelsäule.
Zu Beginn erzählte eine Reha-Patientin über ihre Rückenprobleme und den aktuellen Therapieverlauf. Chefarzt Dr. Jörg Ziegler merkte an, dass für einen gesunden Rücken zwei Dinge wichtig sind: Balance und Bewegung. Regelmäßig Sport zu betreiben, kräftigt die Rückenmuskulatur und verbessert die Stabilität der Wirbelsäule.
Ziegler zeigte den Kindern mit Hilfe von Röntgenbildern eine gesunde und eine operierte Wirbelsäule, dabei hörten die Kinder fasziniert zu. "Es ist nicht schön, wenn der Rücken operiert werden muss", meinte eines der Kinder.


Übungen für Wirbelsäule

Thorsten Stüwe, Leiter der Physikalischen Therapie in der Luitpoldklinik, animierte die Kinder dazu, einige Übungen für die Wirbelsäule zu machen und diese auch Eltern und Großeltern zu zeigen. Diese Übungen seien wichtig, um Rückenbeschwerden frühzeitig entgegenzuwirken. Neun von zehn Personen haben im Laufe ihres Lebens Schmerzen oder Probleme mit ihrem Rücken.
Begeistert führten die Kinder einige Übungen wie die "Krone", die "Palme" und die "Medaille" aus. Die Erzieherinnen freuten sich über das Vorwissen der Kinder und über das Lob, ein "sportlicher Kindergarten" zu sein. Als Erinnerung an diesen Vormittag gab es für jedes Kind ein kleines Geschenk. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren