Bad Kissingen
Kabarettherbst

Beim Kabarettherbst wird gestichelt

Die Lästerschwestern kommen nach Bad Kissingen
Artikel drucken Artikel einbetten
Dorothea Anzinger und Martina Wick-Laudahn sind die Lästerschwestern, die am 3. Oktober nach Bad Kissingen kommen. Foto: Staatsbad GmbH
Dorothea Anzinger und Martina Wick-Laudahn sind die Lästerschwestern, die am 3. Oktober nach Bad Kissingen kommen. Foto: Staatsbad GmbH
Mit ihrem neuen Programm "Schicht im Schacht - Jetzt nehmen wir"s persönlich" kommen die Lästerschwästern am Samstag, 3. Oktober, ins Kurtheater. Im Rahmen des Kissinger Kabarettherbstes präsentieren sich Dorothea Anzinger und Martina Wick-Laudahn schräg, doppeldeutig und wie immer saukomisch. Los geht es um 19:30 Uhr.

Zwischen Katastrophenmeldungen, Euroschulden, unglaubwürdigen Politikern, Horrormeldungen über Pandemien und anderen drohenden
Krisen sollen wir uns selber finden, das Nirwana durch ein paar Übungen erlangen und nebenbei auch noch lächelnd durchs Leben gehen. Kein Problem, denn eingelullt von der Werbung glauben wir ja gerne an jede gekaufte Erfüllung.

"Jetzt ist aber Schicht im Schacht!", finden die Lästerschwästern, die seit 2004 auf der Bühne stehen und mit Power und bissiger Ironie die Gesellschaft und ihre verqueren Auswüchse äußerst persönlich nehmen. Böse, skurril und gnadenlos werden da die verborgenen Ängste ans Tageslicht gezerrt und dem Humor preisgegeben. Sinn und Zweck ihres Daseins ist es, eine gelungene Mixtur aus Kabarett und Comedy zu präsentieren.

Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich in der Tourist-Information Arkadenbau, im Alten Rathaus, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren