Bad Kissingen
Heiligenfeld

Baum des Jahres

Zum "Internationalen Tag des Baumes" fand eine Winter-Linde ihre neue Bleibe auf dem Gelände der Parkklinik Heiligenfeld.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Winterlinde als "Baum des Jahres" wurde auf dem Gelände der Parkklinik Heiligenfeld gepflanzt. Foto: Heiligenfeld-Klinik
Eine Winterlinde als "Baum des Jahres" wurde auf dem Gelände der Parkklinik Heiligenfeld gepflanzt. Foto: Heiligenfeld-Klinik
Zum "Internationalen Tag des Baumes" fand eine Winter-Linde ihre neue Bleibe auf dem Gelände der Parkklinik Heiligenfeld. Unter tatkräftiger Unterstützung von Dr. Joachim Galuska (auf dem Foto rechts), Gründer und Sprecher der Geschäftsführung der Heiligenfeld Kliniken, erfolgte die Pflanzung des inzwischen 29. Baumes am Rand der Bismarckstraße.
Was im Rahmen des 25-jährigen Bestehens der Heiligenfeld Kliniken mit einer Sonderaktion am Buß- und Bettag 2015 begann, ist nun ein festes Ritual: Jedes Jahr ein Baum. Jeder Baum ist dabei mit einer Info-Tafel mit ausführlichen Informationen und einer Abbildung der Pflanze versehen.
Seit 1989 ernennt die "Dr. Silvius Wodarz Stiftung" jährlich den Baum des Jahres. Diese Pflanze, als Sinnbild des Lebens, hat eine besondere Bedeutung für die Heiligenfeld Kliniken. Unter dem Leitspruch "Menschen für Bäume - Bäume für Menschen" möchte das Bad Kissinger Unternehmen zu mehr Aufmerksamkeit und Sensibilität für dieses lebendige Naturgut beitragen. Seit 1952 wird auch in Deutschland der Tag des Baumes begangen, der ein Jahr zuvor von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen wurde. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren